Von Jasmin Pospiech 0
Wegen Verfügung

Halle Berry: Ihr Ex darf sich ihr und Tochter Nahla nicht mehr nähern

Hollywoodstar Halle Berry hat nun eine einstweilige Verfügung gehen ihren Ex und Vater ihrer Tochter Nahla, Gabriel Aubry, erwirkt. Diese will sie nun auf unbestimmte Zeit verlängern lassen! Will sie ihm dadurch seine Tochter wegnehmen?


Na, da hätte er vielleicht lieber vorher mal überlegen sollen, bevor er zuschlägt!

Denn das hat Halle Berry (46) gleich mal ausgenutzt, um ihrem Ex Gabriel Aubry (34) eins auszuwischen. Denn die schöne Schauspielerin war auf Aubry richtig sauer, nachdem er den Gerichtsprozess gewonnen hatte, dass Halle nicht mit Tochter Nahla (4) und ihrem Verlobten Olivier Martinez (46) nach Frankreich auswandern darf. Da kam ihr die Thanksgiving-Schlägerei zwischen dem Model und Martinez gerade recht und sie ließ sofort eine einstweilige Verfügung gegen den Vater ihres Kindes beantragen, sich den Beiden nicht mehr als 100 Schritte zu nähern.

Da diese Verfügung aber bereits wieder am Dienstag aufgehoben werden soll, will der "Cloud Atlas"-Star das nun so schnell wie möglich verhindern und die Verfügung auf unbestimmte Zeit verlängern lassen. Und das könnte sogar klappen, denn schließlich stelle Aubry für sie und ihre Tochter momentan durch seine unkontrollierbaren Wutausbrüche eine Gefahr dar!

Was sie wohl dazu sagen wird, wenn sie erfährt, dass Aubry hingegen nun mit einem Video beweisen will, dass nicht er, sondern Halles Verlobter Martinez zuerst zugeschlagen haben soll?!


Teilen:
Geh auf die Seite von: