Von Mark Read 1
Ärger mit der Justiz!

Haftbefehl gegen Ex-"Bachelor"-Kandidatin Georgina!

Ex-"Bachelor"-Kandidatin Georgina hat offenbar eine Menge Ärger am Hals. Das Amtsgericht Heidelberg hat einen Haftbefehl gegen die 21-Jährige Lästerschwester aus der RTL-Kuppelshow erlassen.


Bildergalerie: Die verbliebenen Kandidatinnen!

Im Leben muss man Prioritäten setzen. Das weiß auch Ex-"Bachelor"-Kandidatin Georgina, die ihre Gage aus der RTL-Liebesshow lieber in neue Silikonbrüste investiert hat, anstatt offene Rechnungen zu begleichen. Die Folge: Die Rothaarige, die bei "Der Bachelor" hauptsächlich durch Lästerattacken und eine sehr direkte Art gegenüber dem Hauptdarsteller Paul auffiel, wird nun per Haftbefehl gesucht!

5.000 Euro hat Georgina von RTL für ihre Teilnahme an "Der Bachelor" bekommen. Dieses Geld investierte die 21-Jährige, das erzählte sie zumindest der "Bild", in ein Set neuer Silikonbrüste. 300 Gramm auf jeder Seite. Blöd nur, dass Georgina noch Mietschulden in Höhe von angeblich 6.430 Euro bezahlen muss. Im Jahr 2009 hatte sie Büroräume in Heidelberg angemietet, angeblich für die Firma eines Freundes. Die Mietzahlungen blieben aber schon nach wenigen Monaten aus, so dass sich inzwischen diese stolze Summe zusammengeläppert hat.

Da Georgina ihre Gage aus "Der Bachelor" aber lieber in neue Brüste anstatt die Begleichung dieser Schulden investiert hat, gab es nun den Haftbefehl vom Amtsgericht Heidelberg.

Bildergalerie: Die verbliebenen Kandidatinnen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: