Von Martin Müller-Lütgenau 0
Jans Welt

Hafensänger Kolumne: Jan Leyk über das Phänomen Helene Fischer

Er ist gutaussehend, schlau, witzig, stylish und sehr ehrlich. Dem Multitalent entgeht kein mediales Ereignis und er gibt immer seinen Senf dazu. Die Rede ist natürlich von Jan Leyk. Der Hafensänger wird ab sofort in seiner selbst verfassten Promipool-Kolumne jeden Sonntag die Welt erklären. Sein heutiges Thema: Schlager-Superstar Helene Fischer.

Jan Leyk

Jan Leyk

(© Wanda Badwal / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Moin Moin....Ihr Vollwilden da draußen...!!! (Hier geht's zu allen Kolumnen)
Ich erzähl euch jetzt mal etwas, dass mir schon des Öfteren an nen Samstag Abend passiert ist...
Da guckt man pünktlich um 18 Uhr ARD Sportschau.....!!! Trinkt eventuell schon mal nen kleines Bierchen zum Vorglühen (Jan Leyks beste Anti-Kater-Tipps) ...hat sowas wie ne Pizza in der Nähe und macht seinen Kumpels klar, dass wenn man selber aufm Platz stehen würde, alles viel besser aussehen könnte...!!Nach der Sportschau fängt dann das obligatorische Prozedere an, das eigentlich jeden Samstag Abend am Start ist...!!

Havana aufn Tisch, Laptop aufgeklappt und für jedermann zugänglich, Facebook alle 2 Minuten updaten, um ja nicht zu verpassen, wo an dem Abend der härteste Abriss gefeiert wird, Klamotten fliegen durch die Gegend, weil jeder jedem irgendwie was zum Anziehen leihen muss, aus dem Badezimmer kommt ein bengalischer Bummsduft, weil sich 5 Mann gleichzeitig ihren Moschusduft gesprüht haben und dann wird es auf einmal still.........

Denn einer von den Spakkos hat laut geschrien: „Juuuuuuuungs.....daaaaaaaaaaaaaaa“. Mit sabberndem Blick und einem apathischem Antlitz stehen wir nun also vorm Fernseher...!! Der Entdecker streckt immer noch seinen Finger in die Richtung......!!

(Alle News zu Jan Leyk)

Doch was war passiert????

Richtig.....nach der Sportschau sind wir alle schlagartig aus unserer Furz, Sisha, Bier, Pizza-Wolke geflohen und haben dabei aber vergessen, den Fernseher auszumachen...!!! Sprich: Es lief immer noch ARD, der Sender, den man eigentlich nur empfängt, wenn man seinen Rollator als Antennenhilfe nah genug zum Fernseher schiebt...!!!

Punkt 20:15 hieß es dort nämlich wieder mal...HERZLICH WILLKOMMEN zum 20382753935235 „Musikantenstadl“ oder „Volksfest der Volksmusik“ oder „Das große Treffen aller bekifften Karaokesänger“, die so dermaßen gute Laune haben, dass selbst die ältesten Teilnehmer ausm Publikum nen Scheiß auf Ihren aktuellen Hüftschaden geben..!!!

Aber Moment mal, fragen sich jetzt einige von euch.....keine Männertruppe der Welt würde so dermaßen an Schnappatmung leiden, nur weil gerade wieder der Silbereisen einen auf MC Gyver macht und sich von der Hallendecke 10-fach gesichert und über Gänseblümchen singend auf die Bühne geseilt hat...!!!

RICHTIG: Es war aber auch schon 21:36 Uhr und auf einmal wurde es dunkel auf der Bühne...!!! Es glitzerte Rot und eine junge Dame stand in einem Ganzkörper ultra sexy Hardcore Bodysuite-Dingsbums auf der Bühne...und das auch noch mit dem Rücken zur Kamera!!!!!! JA genauuuuuuuuu mit dem Rücken...der für uns Männern deutlich tiefer anfängt als anatomisch nachweisbar...!!!

HELENE FISCHER......!!!!!!!!!!!!!!!

Die Frau, die selbst 5 Electro hörende Vollassis zu schlagerhörenden Musterschwiegersöhnen macht...!!! Diese Haare, diese Augen, Dieses Lächeln...ok scheiß drauf...soll ja authentisch bleiben die Kolumne deshalb nochmal von vorne: Dieser A****... diese T*****...dieser Mund...einfach ATEMLOS!!!!!!! (Die schönsten Bilder von Helene Fischer)

In Folge dessen performten wir 3:30 Minunten völlig übermotiviert mit, bis ich auf die glorreiche Idee kam, ganz laut und voller Überzeugung „MEINS“ zu schreien...!! Wieder Totenstille...: "Penner, Arschloch,.......!!!" Ich sollte vielleicht erklären, dass das Wort „MEINS“ sowas wie ein Vorrecht auf eventuellen GV mit der auserwählten Dame beinhaltet...!!!

Dementsprechend sauer waren meine Jungs auf mich und machten mir aber auch in einem Atemzug klar, dass ich eh keine Chance habe..!!! Fakt ist: Für Helene Fischer wäre ich bereit, Lederhosen anzuziehen, mir blonde Strähnchen einzufärben, das Jodeln zu erlernen, und bei einer Kegelfahrt mitzumachen!!!

Denn Helene macht den Schlager zu etwas Besserem, was leider immer noch echt Scheiße ist!! Denn der eigentliche Inhalt der Kolumne sollte sein: Schlager ist der neuste Trend, was hält ein Jan Leyk davon?

Und die Antwort lautet: GAR NICHTS, ABSOLUT ÜBERHAUPT NICHTS, NULL, BÄHHHH, EKELHAFT, CIAOOO KAKAO

Es sei denn......ja es sei denn es gibt wieder diesen Moment...wo ein proletenhafter Kumpel auf meinen Flatscreen mit dem Finger zeigt...und es leise um einen herum wird...!! Denn dann ist sie wieder da...unsere Traumfrau...!!!
Tschüß ;)
Euer Jan

Hier geht's zu Jans älteren Hafensänger-Kolumnen!

Jans offenen Brief an Michael Wendler im Wortlaut findet ihr hier.

Die besten Bilder von Helene Fischer in unserer Bildergalerie

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: