Von Andrea Hornsteiner 0
Sie führten ein Gespräch

Haben sich versöhnt: Demi Moore und Tochter Rumer Willis

Demi Moore soll sich mit ihrer 24-jährigen Tochter Rumer Willis wieder vertragen haben. Die Schauspielerin soll angeblich bereits letzten Monat einen Anruf von ihr erhalten habe. Rumer Willis bat ihre Mutter, das Kriegsbeil endlich zu begraben.


Welch schöne Nachricht: Mutter und Tochter haben sich wieder vertragen!

Rumer Willis legte ihren Stolz beiseite und machte den ersten Schritt. Sie rief ihre Mutter Demi Moore an und wollte sich mit ihr ausreden.

Anlass zu der Versöhnung war wohl der 28-jährige Freund von Rumer Willis. Der Schauspieler Jayson Blair übte angeblich Druck auf sie aus, damit sie sich mit ihrer Mutter wieder versöhnen sollte.

"Jayson hat Rumer schon seit einer Ewigkeit in den Ohren gelegen, dass sie ihrer Mutter verzeihen und nach vorne schauen müsse", verriet derzeit ein Freund dem amerikanischen Magazin "Star". "Sie hat schließlich nachgegeben und den Anruf gemacht."

"Jayson wusste, dass Rumer tief im Inneren ihre Mutter wirklich vermisste und nicht glücklich werden würde, bis sie sich versöhnt haben", erklärte der Freund den Gedankengang des Schauspielers.

Ein anderer Insider enthüllte jetzt außerdem, dass sich Mutter und Tochter nach dem anfänglichen Anruf persönlich getroffen haben sollen.

Das Gespräch der beiden soll tränenreich gewesen sein. Gerüchten zufolge haben sich Rumer Willis und Demi Moore nun ausgesprochen, doch ihre Beziehung soll noch immer angespannt sein.

Die Beziehung zwischen Demi Moore und ihrer 24-jährigen Tochter begann zu bröckeln, nachdem die Schauspielerin im vergangenen Jahr die Trennung von Ashton Kutcher bekannt gab. Im Mittelpunkt der damals entstehenden Differenzen stand wohl die enge Beziehung zwischen Rumer Willis und dem Ex-Partner ihrer Mutter.


Teilen:
Geh auf die Seite von: