Von Stephanie Neuberger 1
Benutze einfach Haarwuchsmittel

Haarausfall: Justin Bieber lästert über Prinz William

Justin Bieber kann es überhaupt nicht verstehen, warum Prinz William sich mit lichter werdenden Haar zeigt. Immerhin gäbe es doch zahlreiche Haarwuchsmittel. Dass dies nicht so einfach ist, wie es oftmals klingt, ist dem Sänger wohl nicht klar.


Mit seinen 18 Jahren ist Haarausfall wohl noch kein Thema, mit dem sich Justin Bieber eingehend beschäftigt hat. Die Frisur zu Beginn der Karriere des Sängers wurde sogar zu seinem Markenzeichen und von etlichen jungen Teenies kopiert. Dennoch sollte er für ein Magazin nun dazu Stellung beziehen. Ausgerechnet Prinz William musste dafür als Beispiel herhalten. Auf die Frage, was er tun würde, wenn er wie Prinz William an starkem Haarausfall leiden würde, antwortet er mit Unverständnis. "Also, mal ehrlich: Heutzutage kann man so etwas wirklich verhindern. Ich meine, es gibt doch etliche Haarwuchsmittel. Ich verstehe überhaupt nicht, warum sich Prinz William diese Dinger nicht einfach holt, dafür sind solche Produkte doch da. Du nimmst sie einfach und dein Haar wächst wieder", sagte er dem "Rollercoaster"-Magazin und fragte dann auch noch, ob man in England solche Mittel nicht bekäme.

So einfach wie es sich der 18-jährige vorstellt, ist das Nachwachsen von Haaren leider nicht zu bewerkstelligen. Sonst würden viele Männer, die an Haarverlust leiden, einfach ein solches Mittel verwenden. Aber vielleicht ist der Musiker noch zu jung beziehungsweise einfach nicht davon betroffen und kann deshalb solche Styling-Tipps verbreiten.

Auch wenn der 30-jährige Prinz William tatsächlich immer kahler wird, kann er sicherlich auf Tipps wie die von Bieber verzichten. Abgesehen davon gehörte William auch mit lichtem Haupthaar vor seiner Hochzeit zu den begehrtesten Junggesellen der Welt. Zudem ist es seiner Liebsten Kate ganz offensichtlich egal, wie viele Haare ihre Mann auf dem Kopf hat.


Teilen:
Geh auf die Seite von: