Von Mark Read 0

H&M: Eröffnung im Nobelviertel auf den Champs-Élysées


Die Eröffnung - ein Ereignis oder auch „Ärgernis“, das schon im Vorfeld für geteilte, kritische Meinungen sorgte.

Mit Stars wie Fotograf Patrick Demarchelier und Nathalie Rykiel feierte die beliebte Bekleidungskette H&M während der Pariser Fashion- Week die Eröffnung ihres Flagshipstore auf den Champs-Élysées in Paris.

Damit legte die schwedische Bekleidungskette einen weiteren Meilenstein auf ihrem erfolgreichen Weg nach oben.

Anfang dieser Woche, es war genau der 4. Oktober, feierte das schwedische Modehaus H&M die Eröffnung seines Flagshipstores auf der berühmtesten Einkaufsstraße von Paris, den Champs-Élysées.

Der Star- Fotograf Patrick Demarchelier, das Model Nathalie Rykiel, Multitalent Lou Doillon und Elisa Sednaoui, sie ist das neue Gesicht von Hennes und Mauritz, wollten sich dieses Event nicht entgehen lassen.

Dass das Modehaus H&M für den Zeitpunkt der Eröffnung ausgerechnet die Pariser Fashion- Week wählte, hat einigen Leuten absolut nicht gefallen. Immerhin steht der schwedische Konzern immer noch für „Low- Budget- Mode“, nicht für exklusive Mode- Entwürfe, wie in der Pariser Modewoche zur Schau getragen wird.

Schon von Anfang an wurde das H&M Projekt mit äußerst kritischen Augen gesehen. Ganze drei Jahre hatte sich die Stadtregierung von Paris gegen die neue und bisher größte Filiale Frankreichs vehement gewehrt.

„Die Champs-Élysées brauchen keinen H&M Store. Ganz im Gegenteil: H&M braucht die Champs-Élysées", sagte Lyne Cohen-Solal, der stellvertretende Handelsbeauftragte der Stadt Paris dazu gegenüber „stern.de“. „Die Nobelstraße soll nicht mit Geschäften zugepflastert werden wie man sie in jeder Fußgängerzone findet“, so der Pariser Handelsbeauftragte weiter.

Der Architekt des neuen Pariser H&M Prestige-Stores, Jean Nouvel. sieht das jedoch ganz anders: „Besser ein Klamottenladen als eine Bank", gab der Architekt zu bedenken.

Dass die H&M- Filiale alles andere als nur ein bescheidener Klamottenladen ist, kann man leicht feststellen. Mit einer Fläche von 2800 Quadratmetern, verteilt auf drei Stockwerke, ist die Pariser Filiale der größte H&M- Store weltweit und damit ein absolutes positives Aushängeschild für den schwedischen Modekonzern Hennes und Mauritz

 

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: