Von Katharina Sammer 0
Angst um ihr Baby

GZSZ: Verliert „Ayla“ ihr ungeborenes Kind?

Große Sorge um „Ayla“: In einer neuen GZSZ-Vorschau ist zu sehen, wie die werdende Mutter während der Arbeit plötzlich bewusstlos zusammenbricht. Ist „Aylas“ Baby in Gefahr?

Babydrama bei GZSZ: Nach dem anfänglichen Schock über ihre Schwangerschaft nach einer Affäre mit „Tayfun“ freut sich „Ayla“ mittlerweile auf ihr Baby. Doch wie lange wird ihr Glück währen? Nach einem heftigen Streit mit „Emily“, bei dem es auch zu Handgreiflichkeiten kam, hätte „Ayla“ ihr ungeborenes Baby fast schoneinmal verloren. Jetzt wird ihre Situation wieder kritisch.

„Ayla“ bricht zusammen

Die GZSZ-Vorschau der nächsten Woche gibt Grund zur Sorge: Es ist zu sehen, wie „Ayla“ während ihrer Schicht durch die Flure des „Jeremias“-Krankenhauses geht, doch plötzlich krümmt sie sich und hält ihren Bauch fest. Zunächst vermutet man, ihr sei nur übel, doch dann bricht sie völlig zusammen und fällt auf den Boden. Wird sie etwa ihr Baby verlieren?

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass die „Ayla“-Darstellerin Nadine Menz (24) GZSZ für einige Zeit den Rücken kehren wird. Die Schauspielerin nimmt sich eine zweimonatige Pause, in der sie viel Zeit mit ihren Freunden und ihrer Familie verbringen möchte. Doch hat die GZSZ-Pause eventuell auch mit „Aylas“ Schwangerschaft in der Serie zu tun?

Wie es um „Ayla“ und ihr Baby steht, seht ihr wieder ab Montag um 19.40 Uhr bei RTL. 

Bildergalerie: Das sind die chten Partner der GZSZ-Darsteller.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?