Von Kathy Yaruchyk 1
Nach Autounfall

GZSZ-Tayfun rettet einer hochschwangeren Frau das Leben

Auf diesen GZSZ-Star können wir richtig stolz sein. Als sich am Montag ein schwerer Autounfall auf der Berliner Autobahn erreignete, hätte GZSZ-Tayfun einfach weiterfahren können. Doch der Schauspieler zögerte keine Sekunde und leistete sofort erste Hilfe bei einer hochschwangeren Frau.


Er ist nicht nur bei GZSZ ein Lebensretter: Tayfun Baydar (38) rettete in der beliebten Soap bereits seiner Serienkollegin „Ayla“ das Leben, als sie völlig desorientiert auf den Bahngleisen irrte. Nun war er auch im echten Leben ein Engel. Am Montag ereignete sich ein schlimmer Autounfall auf der A113 zwischen dem Waltersdorfer Dreieck und dem Schönefelder Kreuz.

Eine Autofahrerin wollte von der rechten auf die mittlere Spur wechseln und übersah dabei einen Renault. Mit hoher Geschwindigkeit rammte sie das Auto, welches anschließend gegen die Leitplanken krachte.

Tayfun war zu dieser Zeit mit seinem Volvo genau hinter der Unfallverursacherin: „Auf meinem Tacho waren etwa 120 km/h, ich war direkt dahinter“, erzählt er der Bild Zeitung.

Der Schauspieler reagierte schnell, sprang aus seinem Auto und leistete erste Hilfe. Was er nicht ahnen konnte: Die Frau ist hochschwanger, im neunten Monat: „Sie stand vollkommen unter Schock, hat am ganzen Körper gezittert. Als sie rief 'oh mein Gott, wenn jetzt die Wehen anfangen', ging mir schon die Düse", so der GZSZ-Star.

Wir sagen: Hut ab für so viel Zivilcourage!

Die schönsten Bilder von GZSZ-Aussteigerin Isabell Horn gibt es hier.


Teilen:
Geh auf die Seite von: