Von Sabine Podeszwa 0
Tayfun denkt nicht ans Geld

GZSZ-Tayfun Baydar: Er träumt nicht vom großen Geld

Tayfun Baydar hat in "GZSZ" mit plötzlichem Reichtum durch einen Lotteriegewinn zu kämpfen. Im richtigen Leben, hat er über diese Situation noch nie ernsthaft nachgedacht.


Bei "GZSZ" hat Tayfun Baydar (38) in seiner Rolle als Kiosk-Besitzer Tayfun Badak das große Los gezogen. Ein Lotteriegewinn in Höhe von 5 Millionen Euro macht ihn über Nacht zum reichen Mann und Immobillienbesitzer. Im wahren Leben hat der Schauspieler sich jedoch noch nie ausgemalt, wie es wäre reich zu sein. Nichtsdestotrotz glaubt er, dass ein Lottogewinn in derartiger Höhe weitreichende Folgen haben kann. "Das ist eine Summe, die einen krass verändern kann, wenn man nicht aufpasst - positiv oder negativ" sagte er der Nachrichtenagentur dapd. "Ich würde es sicher nicht holterdiepolter ausgeben. Aber ein bisschen was würde ich natürlich schon auf den Kopf hauen" sagt Baydar.

Als Tayfun Badak in "GZSZ" kann der Schauspieler das Geld jedenfalls gut gebrauchen. Seine Serienfreundin Emily ist nämlich schwanger und erwartet eine kleine Tochter. Die ist zwar nicht von Tayfun, doch dieser möchte sich trotzdem gemeinsam mit Emily und dem Kind eine Zukunft aufbauen. Doch wie er schnell feststellt, kann das viele Geld einem dabei auch im Weg stehen, denn es tauchen viele Probleme auf, die er vorher nicht hatte.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: