Von Stephanie Neuberger 0
Krieg vor der Kamera

"GZSZ": So sehen Senta & Iris den Streit zwischen Lilly & Tanja

Bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" herrscht derzeit bei Familie Seefeld Krieg. Denn Lilly möchte nichts mehr von ihrer Schwester Tanja wissen. Nach einem gefährlichen Unfall sind die Fronten verhärtet. Die beiden Schauspielerinnen, Iris Mareike Steen und Senta Sofia Delliponti, glauben aber fest an eine Versöhnung der Schwestern.


Blut ist dicker als Wasser heißt es, doch derzeit ist davon bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" nicht viel zu sehen. Die beiden Schwestern Lilly (Iris Mareike Steen) und Tanja Seefeld (Senta Sofia Delliponti) sind bis aufs Blut zerstritten.

Nach dem Feuer-Unfall, den Tanja verursachte und bei dem Lilly beinahe gestorben wäre, hat Lilly ihre Schwester aus ihrem Leben gestrichen. Derzeit ist eine Versöhnung der beiden noch in weiter Ferne. Selbst die Wochen als Tanja in Los Angeles war, haben ihre Schwester nicht milde gestimmt. Obwohl Tanja immer wieder kleine Schritte auf ihre "Sis" zugeht, bleibt die andere Seite hart. Zu tief sitzt Lillys Enttäuschung und die Wut.

Aber auch wenn die Fronten derzeit verhärtet sind, glauben Iris und Senta, dass sich die Seefeld-Schwestern früher oder später wieder vertragen. "Ich kann Lilly bedingt verstehen. Natürlich ist es anstrengend, wenn die Schwester die ganze Zeit im Mittelpunkt stehen muss und egoistisch ist. Aber sie ist trotzdem ihre Schwester!", sagte Iris laut "Promiflash". Und auch Senta sieht die Situation bei "GZSZ" ähnlich: "Familie bleibt Familie. Und es ist ja jetzt niemand umgekommen...", erklärt sie und beide ergänzen zeitgleich "...nur fast."

Während sich ihre Charaktere bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" gerade heftig streiten, verstehen sich Iris Mareike Steen und Senta Sofia Delliponti sehr gut und sind miteinander befreundet. Wie es für die beiden vor der "GZSZ" Kamera weitergeht, wird die Zeit zeigen. Derzeit sieht es allerdings nicht nach einer Versöhnung aus.

Ihr wollt bei "GZSZ" immer auf dem Laufenden sein? Dann meldet euch einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: