Von Stephanie Neuberger 0
Jedes Jahr

"GZSZ" Sila Sahin und Jörn Schlönvoigt: Streit zu Weihnachten

Das Paar Sila Sahin und Jörn Schlönvoigt feiern Weihnachten zusammen mit ihrer Familie. Doch nach dem Fest stellt sich bei dem Paar stets die Frage, wohin sie in den Urlaub fahren sollen. Jedes Jahr ist dies ein Grund zum Streiten beim Liebespaar.


Jörn Schlönvoigt und Sila Sahin laden zu Weihnachten stets ihre Familie ein. Dies ist eine wunderbare Tradition und eine Zeit, die viele im Kreise ihrer Familie verbringen. Das Paar kocht viel und schlemmt sich durch die Feiertage. Was bei ihnen aufgetischt wird, haben die "GZSZ" Star auch verraten. „Da gibt es Truthahn gefüllt mit ganz viel Knoblauch, Äpfeln, Rotkohl und Gemüse", verrät Sila gegenüber "RTL". Bei ihnen sind sogar Geschenke Nebensache in Anbetracht des vielen Essens. In einem früheren Interview mit dem Sender erklärte der Schauspieler bereits, dass sich das Paar gegenseitig nichts schenkt. Die Hauptsache ist, dass sie die Zeit gemeinsamen genießen.

Jörn Schlönvoigt und Sila Sahin feiern ein harmonisches Fest. Doch nach Heilig Abend entbrennt beim Paar aber regelmäßig ein Streit. Dies hat bereits auch irgendwie Tradition bei den "Gute Zeite Schlechte Zeiten" Darstellern. Am ersten oder zweiten Weihnachtstag fahren Jörn und Sila in den Urlaub. Die Frage wohin die Reise gehen soll, führt aber mit einer Regelmäßigkeit zu dicker Luft zwischen den beiden. „Wir streiten uns jedes Jahr. Er will immer in den Skiurlaub fahren und ich in die Sonne. Mal schauen, wer dieses Jahr gewinnt“, verrät die 26-Jährige laut Promiflash vor einiger Zeit gegenüber RTL.de. „Was wäre ein Winter ohne Schnee...“, so Jörn.

Wohin die Reise gehen wird, steht wohl noch nicht fest. Kürzlich erklärte Jörn, dass die beiden am Flughafen ihr Reiseziel spontan wählen werden. Hoffentlich werden sie sich schnell einig und Sila Sahin und Jörn Schlönvoigt streiten sich nicht am Flughafenschalter.


Teilen:
Geh auf die Seite von: