Von Julia Bluhm 0
„Philip” steht endlich seinem Erpresser gegenüber

GZSZ: „Philip” wird bei Schlägerei verletzt

Es wird dramatisch im GZSZ-Kiez: Seit einigen Wochen wird „Philip” von einem Betrüger erpresst. Alle versuche des jungen Arztes, seinen Erpresser zu stellen, sind gescheitert. Doch plötzlich steht der Übeltäter in seiner Wohnung. Bei der Auseinandersetzung wird „Philip” verletzt.

Ärger bei GZSZ: Für den frischgebackenen Arzt „Philip Höfer” (Jörn Schlönvoigt, 30) läuft es derzeit gar nicht gut. Nach einer durchzechten Nacht musste er feststellen, dass seine Identität geklaut worden ist und jede Menge Geld von seinem Konto abgehoben wurde. Doch es kommt noch schlimmer. Der Betrüger handelt mit Koks und hat auf „Philips” Namen ein Postfach eröffnet, um dort seine Ware zu deponieren. Alle Versuche den Betrüger zu stellen scheitern und schließlich wird „Philip” von ihm bedroht

Was „Philip” nicht weiß: „Elena” (Elena Garcia Gerlach, 30) steckt hinter dem Identitätsdiebstahl. Seine Ex-Geliebte wollte sich an ihm rächen und heuerte den Ganoven „Kai” an. Der sollte nur die Identität rauben, doch er nutze die Situation, um in „Philips” Namen Drogen zu verkaufen. „Elena” versucht die ganze Situation zu entschärfen und dennoch ihre Rolle in dem Spielchen nicht aufliegen zu lassen.

Doch die Situation eskaliert. „Philip” und „Kai” stehen sich plötzlich in der Wohnung des Arztes gegenüber und es kommt zu einer Schlägerei. Dabei wird „Philip” verletzt und der Erpresser kann mit dem Geld fliehen. „Elena” kämpft derweil mit ihrem schlechten Gewissen.

Ob „Elena” die Situation aufklärt und wie es „Philip” nach der Auseinandersetzung geht, erfahrt ihr immer werktags um 19.40 Uhr auf RTL.

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?