Von Alice Hornef 0
Er spielt den afrikanischen Asylbewerber „Amar“

GZSZ-Neuzugang: Thando Walbaum ist ab Juni dabei

Die erfolgreiche RTL-Daily-Serie „Guten Zeiten, schlechte Zeiten“ bekommt ab Mitte Juni Zuwachs: Der junge Schauspieler Thando Walbaum wird die Rolle des afrikanischen Asylbewerbers „Amar“ übernehmen und neuen Wind in die Handlungsstränge der Serie bringen.


Mit diesem Neuzugang bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bringt RTL das ganz aktuelle Thema rund um Flüchtlinge in seine tägliche Serie ein. Der junge Schauspieler Thando Walbaum (29) wird schon ab dem 19. Juni zum ersten Mal in seiner neuen Rolle als „Amar“, einem afrikanischen Asylbewerber, zu sehen sein. Der junge Amar stammt aus Mali und flüchtet nach Berlin, weil sein Heimatland von einem schrecklichen Bürgerkrieg heimgesucht wird. Er versucht in Deutschland Asyl zu bekommen - sein Antrag wird allerdings abgelehnt.

Thando ist von seiner neuen Rolle als „Amar“ in der Vorabendserie begeistert und kann sich gut mit ihr identifizieren, da er selbst einen Teil seiner Kindheit in Südafrika verbrachte. Gegenüber RTL erzählt er: „Die Geschichte eines Geflohenen in eine Vorabendserie zu bringen, finde ich interessant und wichtig. Ich sehe es als Chance, diese Thematik in ein positives Licht zu bringen und zu zeigen, dass Flüchtlinge auch eine Bereicherung für die Gesellschaft sein können.

Schon vor GZSZ war Thando in verschiedenen Serien wie zum Beispiel „Rote Rosen“ und sogar in dem Kinofilm „Systemfehler – Wenn Inge tanzt“ zu sehen. Neben der Schauspielerei liegt ihm aber auch noch die Musik sehr am Herzen. Zusammen mit seinen Eltern spielt der junge Schauspieler in der Band Dube, in der sie vor allem traditionelle und Township-Musik aus Südafrika spielen. Auch diese Serien bekommen dieses Jahr Zuwachs.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?