Von Victoria Heider 0
„Chris Lehmanns“ Mutter

GZSZ-Neuzugang: Joana Schümer spielt „Rosa Lehmann“

Joana Schümer GZSZ

Joana Schümer spielt bei GZSZ die "Rosa Lehmann"

(© Per Czapala / RTL)

Mit ihr wird es bei GZSZ bestimmt nicht langweilig werden! Schauspielerin Joana Schümer steigt bei der RTL-Soap als „Rosa Lehmann“ ein. Die Mutter von „Chris“ ist eine taffe Geschäftsfrau und wird deshalb vor allem für einen Charakter zu einer echten Herausforderung.

Die GZSZ-Fans dürfen sich auf ein neues Gesicht bei der Kultserie freuen! Joana Schümer (46) wird schon bald als gerissene Bankerin „Rosa Lehmann“ zu sehen sein. „Rosa“ ist die Mutter von „Chris“ (Eric Stehfest, 27) und dessen Bruder „Felix Lehmann“ (Thaddäus Meilinger, 34), der selbst erst vor Kurzem überraschend in Berlin aufgetaucht ist. Über die Ankunft seiner Mutter dürfte sich „Chris“ ebenso wenig freuen wie über die seines Bruders – schon lange herrscht Funkstille zwischen Mutter und Sohn, da „Chris“ sie für den Tod seines geliebten Großvaters verantwortlich macht.

„Gerner“ muss sich warm anziehen

Doch nicht nur im Leben von „Chris“ wird „Rosa“ für Unruhe sorgen. Geschäftsfrau „Rosa“ möchte „Jo Gerners“ (Wolfgang Bahro, 55) angeschlagene Immobilienfirma retten, um selbst ordentlich Gewinn zu machen. „Ich werde ‚Gerner‘ & Co. ganz schön aufmischen“, verrät Joana Schümer im Interview mit RTL.

Von ihrem Engagement bei der Soap ist Joana ganz begeistert und erzählt: „Ich bin seit zwei Wochen dabei und es ist ganz schön aufregend. Ich habe sehr nette, hilfsbereite und lustige Kollegen - ein super eingespieltes Team und zwei tolle Spiel-Söhne an meiner Seite. Was will ich mehr?“

Joana Schümer wird voraussichtlich erstmals am 4. August bei GZSZ um 19.40 Uhr auf RTL zu sehen sein.

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?