Von Fabienne Claudinon 0
Achtung Spoiler!

GZSZ: „Maren“ gesteht den Mord an „Frederic“

Am Mittwoch ist es soweit. Die 6.000 Folge GZSZ wird ausgestrahlt und verspricht Spannung pur. Alles dreht sich um den Mord an „Frederic“. Die Situation wird immer brenzliger für „Katrin, „Maren“ und „Anni“. Die Ereignisse überschlagen sich und „Maren“ sieht keinen anderen Ausweg, als die Tat zu gestehen.

Die GZSZ-Stars haben einen Grund zum Feiern. Morgen (18. Mai) wird die 6.000 Folge der beliebten Daily-Soap in Spielfilmlänge ausgestrahlt. Dabei erwartet den Zuschauer Spannung pur.

ACHTUNG SPOILER!

Der Mord an „Frederic“ (Dieter Bach) spitzt sich zu. In der Jubiläumsfolge dreht sich alles um die tödliche Tat. „Katrin“ (Ulrike Frank) gerät immer mehr ins Visier der Polizei. Doch auch „David“ (Philipp Christopher) hat noch eine offene Rechnung mit ihr. Wegen ihr und „Gerner“ (Wolfgang Bahro) saß er in Malaysia im Gefängnis. Das will er nicht länger auf sich sitzen lassen und möchte deshalb den Mord „Katrins“ Tochter „Jasmin“ anhängen. „David“ schickt „Jasmin“ (Janina Uhse) die Mordwaffe, eine Ananasskulptur, zu und stellt so sicher, dass „Jasmins“ Fingerabdrücke sich darauf befinden. Durch diese Tat will „David“ „Kathrin“ dazu zwingen, den Mord zuzugeben. Doch er hat nicht mit „Maren“ (Eva Mona Rodekirchen) gerechnet. Diese hält dem Druck, der seit der Tat auf ihr Lastet, nicht mehr stand. Sie möchte „David“ zur Rede stellen und ihn davon abhalten, „Jasmin“ die Tat anzuhängen. Dabei gesteht sie ihm den Mord an „Frederic“.

Was das für Konsequenzen für „Maren“ hat und ob sie sich auch noch der Polizei stellen wird, seht ihr morgen (18. Mai) ab 19.40 Uhr in der 6.000 Folge von GZSZ auf RTL.

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?