Von Maria Anderl 0
Die "GZSZ" Mädels geben alles

"GZSZ": Junggesellinnenabschied beim Pole-Dance

Die Hochzeit von "Pia" und "John" steht kurz bevor. Um ihr Junggesellinnen-Dasein gebührend zu verabschieden haben sich "Pias" Freundinnen etwas ganz Besonderes überlegt. Zusammen besuchen die Mädels ein Pole-Dance Training.

Nach all dem Stress im Vorfeld der Hochzeit von „Pia“ und „John“ haben sich die "GZSZ" Mädels eine ganz besondere Überraschung für Pia einfallen lassen, eine Pole-Dance Trainingsstunde.

Pole Dance für Pia

"Johns" Freunde nehmen ihn währenddessen mit zum Lasertag. Doch leider gibt es in beiden Gruppen deutliche Spannungen. "Emily" und "Ayla" und auch "Jasmin" und "Anni" liegen im Streit miteinander und trüben so den Junggesellinnenabschied.

Lasertag für John

Bei den Jungs läuft es auch nicht wirklich rund, da "Dominik" mit "Tuner" und "Philip" mit "Tayfun" Probleme hat. "Pia" und "John" freuen sich daher fast schon, als die Gruppen zufällig in der U-Bahn aufeinander treffen. Zum Pech für "John" sorgt "Nele" auch noch dafür, dass der Zug notbremsen muss.

Es gibt Spannungen

Sila Sahin erinnerte sich in einer Pressemitteilung vor allem an den Pole-Dance: "Es ist gar nicht mal so einfach, sich an der Stange rhythmisch zu bewegen. Dennoch ist es uns allen nach einiger Übung sehr gut gelungen. Die Jungs werden sicher ihren Spaß haben. Wir hatten ihn auch."

Schon morgen könnt ihr euch die aufregende Folge um 19.40 Uhr auf RTL ansehen. Kommenden Montag findet dann endlich die langersehnte Hochzeit statt.

Was heute bei "GZSZ" passiert erfahrt ihr hier.

Du möchtest mehr News über "GZSZ" erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: