Von Sophia Beiter 0
Mama „Maren“ platzt ins Zimmer

GZSZ: „Jonas“ und „Mieze“ werden im Bett erwischt

Aufregung bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“! Bei „Jonas“ soll es endlich soweit sein: Mit „Mieze“ will er sein langersehntes und romantisches erstes Mal erleben. Doch Mama „Maren“ zerstört den Moment, indem sie einfach ins Zimmer platzt. Wie peinlich!

Bei GZSZ steigt allen Beteiligten die Schamesröte ins Gesicht! Sowohl für „Jonas“ und „Mieze“ als auch für „Maren“ ist die Situation, in der die Mutter ihren Sohn beim Sex erwischt, super peinlich.

Versautes erstes Mal

Während es bei „Pia" und „John" Gerüchte um eine Trennung gibt, haben der süße „Jonas“ und die hübsche „Mieze“ nun zueinander gefunden. Sie verbarrikadieren das Zimmer sorgfältig, bevor sie endlich miteinander schlafen wollen. Doch alle Vorsorge hilft nicht - Mama „Maren“ erwischt die Teenager im Bett. Das versaut Jonas' erstes Mal natürlich komplett.

„Mieze“ geht nach London

Und der von „Maren“ vermasselte Moment ist doppelt schlimm – denn „Mieze“ steht kurz vor ihrer Abreise nach London. Als „Maren“ sieht, wie dies fast das Herz ihres Sohnes bricht, versucht sie den beiden Teenagern doch noch einige (gem)einsame Stunden zu ermöglichen.

 

Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?