Von Kathy Yaruchyk 0
Nadine Menz über Serien-Schwangerschaft

GZSZ-Drama: „Ayla“ erleidet eine Fehlgeburt

Im Frühjahr haben die schwangere „Ayla" und „Tayfun" die Daily GZSZ für einen langen Urlaub verlassen. Bald kehren sie wieder zurück nach Berlin, haben jedoch schreckliche Neuigkeiten zu verkünden: „Ayla" hat in der Türkei ihr Kind verloren.

Nachdem der erste Schock über „Aylas“ Schwangerschaft bei GZSZ überwunden war und sie sich gemeinsam mit „Tayfun“ entschieden hat, das Baby zu behalten, kommt jetzt der nächste Schicksalsschlag. „Ayla“ hat ihr Baby verloren!

Nach einer langen Auszeit kommen „Ayla“ und „Tayfun“ aus ihrem Türkeiurlaub, in dem „Ayla“ das ungeborene Baby verloren hat, wieder nach Berlin. „Ayla kehrt nach einem schlimmen Schicksalsschlag leider ohne Baby nach Deutschland zurück. Sie hat ihr Kind im ersten Monat in der Türkei verloren und versucht, mit Tayfun positiv in die Zukunft zu blicken. Ein schweres Drama, das sie natürlich erst einmal verarbeiten muss. Die Art, wie Tayfun sie behandelt, macht es aber nicht leichter für sie“, so „Ayla“-Darstellerin Nadine Menz (25) im Interview mit RTL.

Was hat Nadine Menz während der GZSZ-Drehpause gemacht?

Als bekannt wurde, dass Nadine Menz für einige Zeit nicht mehr bei GZSZ zu sehen sein wird, hat die Gerüchteküche mächtig gebrodelt. Steigt die Schauspielerin etwa bei der beliebten Serie aus? Kommt eventuell Sila Sahin (29) als „Ayla“ wieder zurück?

Tatsächlich hat Nadine die freie Zeit dazu genutzt, um zu verreisen, Prüfungen an der Uni zu schreiben und für ein anderes Projekt vor der Kamera zu stehen.

Ab dem 16. Juli sind Nadine Menz und Tayfun Badar wieder pünktlich um 19.40 Uhr bei GZSZ zu sehen.

Bildergalerie: Das sind die Partner der GZSZ-Stars!

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?