Von Lena Gulder 0
Drama um Philip

„GZSZ“: Doping-Story um Jörn Schlönvoigts Charakter Philip

Für Jörn Schlönvoigts Seriencharakter Philip Höfer startet das neue Jahr alles andere als gut. Seine Ehe mit Ayla liegt in Trümmern und wichtige Prüfungen stehen an. Schließlich weiß sich Philip nicht mehr anders zu helfen und nimmt Aufputschmittel, was fatale Folgen hat!

Bei „GZSZ“ wird es in den nächsten Monaten wieder richtig spannend. Die Macher der Daily Soap haben sich für Jörn Schlönvoigts Rolle eine besonders dramatische Geschichte ausgedacht. Jörns Seriencharakter Philip wird in die Medikamentensucht abrutschen. Aber beginnen wir erst einmal von vorne.

Philip hält dem Druck nicht mehr stand

Philip Höfers Ehe mit Ayla steht kurz vor dem Aus. Außerdem stehen wichtige Prüfungen im Medizinstudium an. Doch der Liebeskummer hindert Philip am Lernen. Bereits am Montag war er kurz davor, Aufputschmittel zu nehmen. Doch sein Bruder konnte ihn daran noch hindern.

Philip wird medikamentenabhängig

Allerdings wächst der Druck in den nächsten Wochen und Philip wird verstärkt in den Medikamentenschrank greifen. Seine Sucht nimmt immer größere Ausmaße an, was auch Freunden und Familie nicht mehr verborgen bleibt.

Ob sich Philip Höfer seine Karriere als Arzt durch seine Medikamentensucht ruiniert, erfahren wir in den nächsten Monaten. In unserer Vorschau erfahrt ihr jeden Tag, was bei „GZSZ“ passiert.

Was sagt ihr zur Doping-Story: Langweilig oder ein spannendes Thema? Schreibt uns eure Meinung als Kommentar unter den Artikel!


Teilen:
Geh auf die Seite von: