Von Lena Gulder 0
Ex-GZSZ-Stars

"GZSZ": Das machen Kai, Franzi und Chris heute

Oft verschwinden "GZSZ"-Stars nach ihrem Ausstieg nicht nur aus der Serie, sondern komplett von der Bildfläche. Wir haben für euch nachgeforscht was einige der beliebtesten ehemaligen Soap-Darsteller heute so treiben. Dabei trat so manche Überraschung zu Tage.


Bei Daily Soaps gibt es über die vielen Jahre hinweg einen ständigen Wechsel der Charaktere. Viele steigen aus, weil sie von einer Filmkarriere träumen, mehr ausprobieren wollen, es sie zurück ans Theater zieht,... Die Gründe sind zahlreich. Allerdings passiert es nur zu oft, dass man nach ihrem Serienausstieg nichts mehr von den Schauspielern hört. Wir haben uns für euch auf die Suche begeben und herausgefunden, was so manch ein "GZSZ"-Darsteller heute so treibt:

Tim Sanders Serien-ich Kai Scholl gehörte damals zu den absoluten Fanlieblingen. Kai Scholl war immer gut drauf und mit Marie (Jeanette Biedermann) zusammen. Aufgrund einer Herzkrankheit starb er letztlich. Von 1998-2002 begeisterte er das Publikum.

Nach seinem Serien-Aus stand er für Pro7-Produktionen wie "Seventeen – Mädchen sind die besseren Jungs" vor der Kamera. Gastauftritte in anderen Serien folgten. 2006 übernahm er die Hauptrolle in der Erfolgsserie "Verliebt in Berlin". Davor spielte Alexandra Neldel, ebenfalls ein Ex-"GZSZ"-Star, die Protagonistin. In letzter Zeit arbeitet Tim Sanders zunehmend als Synchronsprecher.

Jasmin Weber hat die quirlige Franziska Reuther gespielt. Sie spielte von 2005-2008 mit. In der Serie war sie mit Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt) liiert und kam unter Drogen stehend bei einem Brand ums Leben.

Im wahren Leben hat Jasmin Weber seit ihrem Ausstieg viel ausprobiert. Sie arbeitete als Organisatorin für die Modelagentur "You" und später in der Redaktion eines Radiosenders. Heute macht sie selbst Musik und ist mit Sänger Adel Tawil von "Ich und Ich" verheiratet.

Jan Hartmann verköperte den Schönling Chris Bohlstädt in der Daily Soap von 1991-2001. Er spielte einen Analphabeten, der letztlich bei einer Schießerei ums Leben kam.

Nach seinem Ausstieg spielte er in zahlreichen anderen Serien und Filmen mit. Dazu gehören unter anderem "Schloss Einstein" (2006-2009), "Rote Rosen" (2006-2008) und eine Hauptrolle in der Telenovela "Alisa-Folge deinem Herzen" (2009-2010). Nebenbei war Jan Hartmann in ZDF-Filmen wie "Traumschiff" und "Rosamunde Pilcher" zu sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: