Von Sabine Podeszwa 0
Michaela Hanser bei GZSZ

GZSZ: Das ist die Mutter von Philip und Emily

Das Leben von Emily und Philip Höfer gerät bei "GZSZ" ein wenig aus den Fugen, als plötzlich ihre Mutter nach jahrelanger Abwesenheit wieder auftaucht. Michaela Hanser übernimmt die Rolle der Lydia Höfer.


Bei GZSZ gibt es für Emily (Anne Menden) und Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt) spannende Entwicklungen. Ihre Mutter ist aus Indien zurückgekehrt und möchte nun am Leben ihrer Kinder und dem ihrer Enkeltochter teilhaben.

Die Begeisterung hält sich bei Emily und Philip natürlich in Grenzen, denn einst hatte Lydia Höfer die damals 14-jährigen Teenager im Stich gelassen und war nach Indien in ein Ashram gegangen. Fortan kümmerte sich Stiefvater Bernhard um sie. Doch wer ist eigentlich Lydia Höfer?

Michaela Hanser spielt Emilys und Philips Mutter

Lydia Höfer ist ein exzentrischer Charakter, der Unruhe in das Leben ihrer Kinder bringt. Vor Problemen läuft sie lieber davon, als dass sie sich ihnen stellt. So war es jedenfalls in der Vergangenheit. Ob sie sich nach ihrem spirituellen Neubeginn in einem indischen Ashram geändert hat, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Die Schauspielerin Michaela Hanser konnte diese interessante Rolle für sich beanspruchen und dürfte mit ihrer ausgiebigen Schauspielerfahrung auch die richtige Wahl sein. Neben diversen Theater-Engagements, spielte sie auch in Fernseh-Produktionen wie zum Beispiel "Soko Wismar" mit und in Kinofilmen wie "Otto - Der Katastrofenfilm" und in "Das Schweigen".


Teilen:
Geh auf die Seite von: