Von Manuela Hans 0
Bedeutet das das Ende der Beziehung?

GZSZ: „Ayla“ verliert wegen „David“ ihren Job

Nadine Menz spielt "Ayla" bei GZSZ

Nadine Menz spielt "Ayla" bei GZSZ

(© Rolf Baumgartner / RTL)

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kommt es erneut zu einem Streit zwischen „Ayla“ und „David“ und das obwohl es erst den Anschein machte, als würde es zwischen den beiden endlich gut laufen. Doch „David“ kann seine bösen Machenschaften einfach nicht lassen und diesmal ist es „Ayla“ die mit den Konsequenzen leben muss.

Zwischen „Ayla“ (Nadine Menz, 26) und „David“ (Philipp Christopher, 36) wird es bei GZSZ erneut sehr heiß. Die beiden können ihre Anziehung zueinander nicht kontrollieren und machen damit einen großen Fehler. Im Krankenhaus geben sich „Ayla“ und „David“ ihren Gefühlen hin und werden dabei von „Aylas“ Chef erwischt. Dieser sieht es natürlich nicht gerne, dass sich eine seiner Physiotherapeutinnen auf einen Patienten einlässt und kündigt „Ayla“.

Diese versucht vergebens ihren Chef umzustimmen, doch der lässt nicht mit sich reden. Daraufhin bietet ihm „David“ eine große Spende für das Krankenhaus an, jedoch mit der Bedingung, „Ayla“ ihren Job zurückzugeben. Ob „David“ seine Freundin damit vor der Kündigung retten kann oder die Situation nur noch schlimmer macht, sehr ihr heute Abend um 19.40 Uhr auf RTL.

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?