Von Anita Lienerth 0
Wegen Affäre mit „Olivia“

GZSZ: „Alexander“ trennt sich von „Maren“

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kam es in der gestrigen Folge zum emotionalen Höhepunkt in „Marens“ und „Alexanders“ Beziehung – jedoch im negativen Sinne. Denn nach langem Hin und Her hat sich „Alexander“ dazu entschieden, „Maren“ zu verlassen.

In den letzten Wochen haben „Maren“ (Eva Monds Rodekirchen, 38) und „Alexander“ (Clemens Löhr, 47) bei GZSZ stark für ihre Beziehung gekämpft, doch dies hat nun ein Ende. „Alexander“ hat seine Freundin „Maren“ vor einiger Zeit mit seiner Praktikantin „Olivia“ betrogen. Der Seitensprung wurde ihm verziehen, jedoch konnte sich „Alex“ nicht von „Olivia“ (Anna Juliana Jänner, 26) losreißen und hatte somit eine andauernde Affäre mit ihr.

„Katrin“ muss „Maren“ emotional beiseite stehen

Doch in der Folge am Mittwochabend hat sich „Alexander“ für seine Affäre - und gegen seine Freundin „Maren“ - entschieden. Ausgerechnet an ihrem 40. Geburtstag erklärt „Alexander“ seiner Freundin nach ihrer Party, dass er nicht mehr mit ihr zusammen sein kann. Für „Maren“ bricht eine Welt zusammen. Sie läuft ins Bad und muss sich übergeben, ihre Freundin „Katrin“ (Ulrike Frank, 46) eilt ihr zur Hilfe und bringt sie schließlich sogar ins Krankenhaus, da „Maren“ hyperventiliert. Dass „Alexander“ „Maren“ für „Olivia“ verlassen hat, hat er ihr noch nicht gebeichtet. „Maren“ ist ohnehin schon am Boden zerstört. Ob sie die Wahrheit verkraften kann, wird sich in den kommenden Tagen bei GZSZ zeigen.  

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?