Von Mark Read 0

Gwyneth Paltrow: Tochter durfte Schule schwänzen


Gwyneth Paltrow ist Mutter von zwei Kindern. Ihre Tochter Apple ist sechs Jahre alt und ihr Sohn Moses vier. Während Gwyneth ihren neuen Film "Country Strong" promotete, erzählte sie in Interviews auch ein paar private Details. So verriet die Schauspielerin, dass es bei ihr nicht immer nur gesundes Essen gäbe und dass ihre Kinder auch mal die Schule schwänzen dürfen. Besonders wenn Paltrow viel gearbeitet hat, möchte sie danach viel Zeit mit ihren Kindern verbringen. Genau aus diesem Grund, hat die 38- jährige kürzlich einen Tag mit ihrer Tochter verbracht, statt diese in die Schule zu schicken.

"Wahrscheinlich werfen sie uns dafür aus der Schule, dass ich das hier zugebe, aber gestern habe ich Apple erlaubt, zu Hause zu bleiben. Ich musste einfach Zeit mit ihr verbringen. Wir gingen gemeinsam Essen, dann in den Beauty-Salon und waren einfach zusammen" so Gwyneth Paltrow in einem Interview. Die Quittung für das Schuleschwänzen folgte sofort. Denn nun wollte auch Moses einen Tag der Schule fernbleiben.

Gwyneth Paltrow verriet im Interview auch Details über ihre Ehe mit dem Musiker Chris Martin. Immer wieder kommen Gerüchte auf, dass es um die Ehe des Paares schlecht steht. Zusammen zeigt sich das Paar auf öffentlichen Events nie. Die Schauspielerin bestätigte, dass eine Beziehung stets ihre Höhen und Tiefen habe.

"Die Ehe ist schwierig. Chris und ich haben unsere Höhen und Tiefen, ständig. Die Ehe ist viel komplizierter als nur zu sagen: 'Wer bekommt die Kontrolle über die Fernbedienung?' Aber hoffentlich entwickeln wir uns in die gleiche Richtung und überwinden all die Hindernisse" so der Hollywood Star zum "Good Housekeeping" Magazin. Das Wichtigste sei in einer Partnerschaft die Kommunikation. Aber auch andere Eigenschaften schätzt Gwyneth sehr an ihrem Mann.

"Ich kann mich auf ihn verlassen. Er bringt mich zum Lachen. Er weiß mich wirklich zu schätzen. Wissen Sie, er gibt mir das Gefühl, etwas Besonderes zu sein."


Teilen:
Geh auf die Seite von: