Von Andrea Hornsteiner 0
Wegen Fehlgeburt

Gwyneth Paltrow: Sie wäre fast gestorben

Hinter der 40-Jährigen liegen schwere Zeiten, wie Gwyneth Paltrow nun offenbarte. Vor einigen Jahren wäre die Schauspielerin fast bei einer Fehlgeburt ums Leben gekommen.


Die 40-jährige Schauspielerin hat scheinbar alles, was sich Frau nur wünschen kann. Sie hat eine wunderbare Familie, arbeitet erfolgreich in ihrem Beruf und hat eine Top-Figur. Und doch gibt es einen dunklen Schatten in der Vergangenheit von Gwyneth Paltrow. Wie sie nun verriet, wäre sie vor einigen Jahren fast gestorben.

In einem Interview mit "The Mail On Sunday's You" erzählte Gwyneth Paltorw nun von dem tragischen Erlebnis: "Meine Kinder fragen mich ständig nach einem Baby. Und man weiß ja nie, ich könnte noch eines hineinquetschen. Ich vermisse mein Drittes. Ich denke darüber auf alle Fälle nach. Ich hatte eine wirklich schlimme Erfahrung, als ich mein Drittes erwartete."

Weiter verriet die Schauspielerin: "Es hat damals nicht geklappt und ich wäre fast dabei gestorben. Deswegen bin ich nicht sicher, ob wir alles so lassen sollten, wie es ist, oder es noch einmal probieren sollten."

Doch dank der liebevollen Behandlung ihres Mannes, der sich rührend um sie gekümmert haben soll, ging es ihr schnell wieder besser. Der Coldplay-Frontman Chris Martin sei einfach der perfekte Vater für ihre Kinder: "Zu wissen, dass man mit so einem tollen Mann Kinder hat, nimmt einem eine große Last von den Schultern. Wir arbeiten als Eltern eng zusammen, treffen alle Entscheidungen gemeinsam und können uns aufeinander verlassen."


Teilen:
Geh auf die Seite von: