Von Mark Read 0

Gwyneth Paltrow präsentiert Kochbuch


Gwyneth Paltrow ist eine gute Köchin. Die zweifache Mutter kocht gerne und viel. So hat die Schauspielerin nun ein Kochbuch mit 150 Rezepten präsentiert, die sie alle kochen kann und dies bei der Buchvorstellung auch bewies. Obwohl die 38-jährige in einem Interview einmal gestand, dass sie nie bekocht wird, macht es ihr nichts aus, zweimal am Tag für ihre Familie zu kochen.

Bei der Vorstellung ihres Buches "My Father's Daughter", dass sie ihrem verstorbenen Vater gewidmet hat, konnten sich die Gäste über das selbstgemachte Essen des Hollywood Stars hermachen. Zur Präsentation des Kochbuches kam auch Martha Stewart, die Hausfrau unter den Hausfrauen. Selbst Frau Stewart hatte nur Gutes über das Essen der Schauspielerin zu sagen. Dieses Kompliment nahm Gwyneth dankbar an. Es gab aber noch eine Person auf der Buchparty, der das Essen schmeckte. Chris Martin, der Ehemann der Schauspielerin, schaute vorbei und schlemmte sich durch die Köstlichkeiten, die seine Frau zauberte. In einem privaten Moment gab es sogar einen Kuss für seine Liebste. Da sich das Paar normalerweise bei keinen öffentlichen Auftritten gemeinsam zeigt, war dies ein seltener Moment.

Aufgrund der wenigen Bilder, die das Paar zusammen zeigen, kommen immer wieder Gerüchte um eine Ehekrise auf. Zuletzt wurde häufiger über eine angebliche Affäre von Gwyneth Paltrow mit Matthew Morrison berichtet. Die Schauspielerin hat Morrison bei den Dreharbeiten zu der Serie "Glee" kennengelernt. Angeblich sollen sich die Zwei sehr gut verstehen. Gegenüber "PopEater" hat Gwyneth Paltrow aber eine Liebelei zwischen ihr und dem Serienstar bestritten.

"Matthew ist ein wirklich guter Freund geworden." Bereits des Öfteren sah man die Beiden beim Dinner. Doch dies bedeute nicht, dass sie eine Affäre haben, erklärte die Schauspielerin. "Hey, ihr werdet mich häufiger mit Matthew beim Dinner sehen. Ich bewundere ihn sehr."

Anscheinend muss sich Chris Martin also keine Sorgen um seine Frau machen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: