Von Sarah Zuther 0
Sie sind "nur Freunde"

Gwyneth Paltrow: Ist sie fremdgegangen?

Hollywood-Schönheit Gwyneth Paltrow soll ihren Ehemann, den Coldplay-Frontmann Chris Martin mit dem frisch gebackenen Ehemann Jeffrey Soffer betrogen haben. Dies behauptet zumindest das Magazin „Vanity Fair“. Nun nimmt Gwyneths Sprecher dazu Stellung:

Gwyneth Paltrow soll angeblich nicht frend gegangen sein

Gwyneth Paltrow

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Schon öfters traten Gerüchte über Schauspielerin Gwyneth Paltrow (41) bezüglich eines Seitensprunges auf. Sie soll angeblich ihren Ehemann Chris Martin (36), Frontmann der Band Coldplay, mit Jeffrey Soffer betrogen haben.

Gwyneth Paltrowsoll mit Jeffrey Soffer nicht nur befreundet sein

Jeffrey Soffer hat erst vor ein paar Monaten geheiratet und zwar das Supermodel Elle MacPherson (49). Er und Gwyneth sind schon seit längerem befreundet, sollen aber angeblich 2008 ein Techtelmechtel gehabt haben.

Gwyneth Paltrows Sprecher dementiert die Gerüchte

Der Sprecher der Schauspielerin nahm bereits im Magazin „Vanity Fair“ zu Vorwürfen Stellung: „Das ist komplett falsch. Jeff ist ein alter Freund von Gwyneth und es hat nie eine romantische Beziehung zu ihm gegeben.“

Gwyneth Paltrow würde ihrem Mann einen Seitensprung verzeihen

Komisch ist jedoch, dass Paltrow noch vor kurzem in einem Interview gesagt hat, sie würde ihrem Mann einen Seitensprung verzeihen. Außerdem wollte sie mit allen Mitteln versucht haben, die geplante Enthüllungs-Story der „Vanity Fair“ zu verhindern.


Teilen:
Geh auf die Seite von: