Von Victoria Heider 0
Neuzugang bei GZSZ

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Eric Stehfest wird "Chris Lehmann" spielen

Frischer Wind bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Ab Dezember wird der neue Charakter des "Chris Lehmann" die erfolgreiche Vorabendserie bereichern und vor allem "Joe Gerner" ein Dorn im Auge sein. Alles zu dem unkonventionellen jungen Mann, erfahrt ihr hier.


Bald wird die beliebte Daily Soap GZSZ um einen interessanten neuen Charakter reicher sein. Ab Dezember wird der gerade aus der Schauspielakademie kommende Eric Stehfest die Rolle des "Chris Lehman“ übernehmen.

Er rebelliert gegen das Establishment

"Chris" ist der Cousin von "Nele" und beweist schon in seiner ersten Szene sein gutes Herz, als er "Lilly" bei einem Überfall zu Hilfe kommt. Schnell findet der talentierte DJ einen Job im Mauerwerk und knüpft Freundschaften. Doch mit einem kommt er gar nicht klar: "Joe Gerner". Er ist für den Freigeist, der in einem Bauwagen wohnt, das Sinnbild von allem Schlechten. Der im Ostteil von Berlin geborene 27-Jährige verlor seinen Großvater nämlich durch Selbstmord, als dieser enteignet wurde.

Eric ist kein Unbekannter

Vielen dürfte Eric übrigens schon bekannt vorkommen. Das junge Schauspieltalent arbeitet nicht das erste Mal für RTL. Bereits bei "Unter uns" war er in der Rolle des "Yanik" zu sehen. Darüber hinaus hat er schon in einem Werbespot für Chips mitgewirkt. Er ist wirklich ein echtes Multi-Talent!

Wir freuen uns sehr darauf, Eric Stehfest ab dem 9. Dezember 2014 als "Chris Lehmann" bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen.

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?


Teilen:
Geh auf die Seite von: