Von Lena Gertzen 0
„ZDF-Fernsehgarten“ bleibt zurück

Gute Quoten für „Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross

Stefan Mross ätzt gegend die "Stadlshow"

Stefan Mross ätzt gegend die "Stadlshow"

(© HOFER / imago)

Stefan Mross hat allen Grund zum Jubeln! Seine Sendung „Immer wieder sonntags“ erreichte am vergangenen Sonntag einen absoluten Spitzenwert und konnte sogar den „ZDF-Fernsehgarten“ mit dieser traumhaften Quote abhängen.

Während manche TV-Formate mit der Zeit an Zuschauern verlieren und schlussendlich sogar eingestellt werden müssen, scheint es sich bei der Sendung „Immer wieder Sonntags“ genau gegenteilig zu verhalten. In der aktuellen Staffel erreichte Moderator Stefan Mross (39) einen neuen Spitzenrekord.

Nie zuvor schalteten so viele Menschen zur Sendezeit ein, wie am vergangenen Sonntag - ganze 1,9 Millionen Zuschauer verfolgten das Geschehen von „Immer wieder sonntags“ vor den Fernsehbildschirmen. Der Marktanteil lag bei extrem guten 19,8 Prozent. Bei so hervorragenden Werten ist es kein Wunder, dass Stefan Mross für zwei weitere Jahre als Moderator der Show verpflichtet worden ist.

Unter den starken Quoten von „Immer wieder sonntags“ litt hauptsächlich der „ZDF-Fernsehgarten“, bei dem der durchschnittliche Marktanteil von über 18 auf 16,7 Prozent zurückfiel. Dafür punktete dieser besser beim jungen Publikum: Während Mross nur 190.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 im Fernsehen folgten, waren es beim „ZDF-Fernsehgarten“ stolze 340.000 Zuschauer in diesem Alter.

Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?