Von Stephanie Neuberger 0
Ein royales Fest

Guillaume von Luxemburg und Stéphanie de Lannoy: Die Hochzeit des Jahres

Auf die vergangenen zwei Tage habe ich mich seit Wochen gefreut. Die royale Traumhochzeit von Guillaume von Luxemburg und seiner Stéphanie de Lannoy lockte zahlreiche Royals nach Luxemburg. Es war das royale Ereignis des Jahres.


Am Freitag und Samstag feierten Guillaume von Luxemburg und Stéphanie de Lannoy Hochzeit. Einen Termin, den ich schon seit Wochen mit Spannung erwarte. Nicht nur, weil eine royale Hochzeit von Romantik erfüllt ist und voller Magie und Zauber ist (wie es auch viele Trauungen von Normalsterblichen sind), sondern weil die Einladung zur adligen Heiraten von gekrönten Häupter angenommen wird und sie dem Brautpaar die Ehre erweisen. Für mich bedeutet dies, dass mir die Gelegenheit gegeben wird, die Prinzessinnen in ihren schicken Gewändern zu begutachten. Da mein Herz auch für Mode schlägt, kann ich nicht anders, als mir ein Urteil über die Roben zu bilden.

Aber schauen wir vorher noch auf das eigentliche Ereignis. Die Hochzeit! Selbstverständlich war sie romantisch und Stéphanie sah in ihrem Brautkleid wunderschön aus. Das Spitzenkleid mit langer Schleppe von Elie Saab war einer Prinzessin würdig. Stéphanie trug ein sehr dezentes Make-up, das ihre Natürlichkeit unterstrich. Als sich das Paar das Ja-Wort gab, tauschten sie immer wieder verliebte Blicke aus. Es war unheimlich anrührend und entzückend anzuschauen. Es war eine Trauung, die jeden Fan von märchenhafter, royaler Romantik auf seine Kosten kommen ließ. Nach dem Ja-Wort warteten zahlreiche Fans und Schaulustige vor dem Balkon. Als das Brautpaar sich zeigte, brach Jubel aus, der noch verstärkt wurde, als sich die beiden küssten. Ein langer und reizender Kuss, den Guillaume gleich noch einmal wiederholte. Anders als bei der Hochzeit von William und Kate wird nach dem Kuss von Stéphanie und Guillaume wohl keine Diskussion darüber entstehen.

Kommen wir nun wie versprochen zu den Gästen und zu der Garderobe. Wie bereits zuvor erwähnt, gaben sich zahlreiche Blaublüter die Ehre. Vor allem die junge Generation ist von Interesse. Wirklich schick sah Prinzessin Mary von Dänemark an der Seite ihres Mannes, Prinz Frederik aus. In dem dunkelroten Kostüm und dem grauen Hut wirkte sie unheimlich elegant. Der Anblick von Prinzessin Maxima bringt mich immer zum Schmunzeln. Der Prinzessin der Niederlande gelingt es stets ihrem fröhlichen Gemüt in ihrem Kleidungsstil Ausdruck zu verleihen. Selbst bei einem förmlichen Auftritt. Der graue Bleistiftrock war sehr edel, die senfgelbe Bluse mit den ausgestellten Ärmeln gab dem Outfit die Ausgelassenheit, die ich zuvor erwähnte. Einzig der federreiche Hut gefiel mir persönlich nicht. Das schönste Paar, abgesehen von dem Brautpaar selbstverständlich, waren Prinzessin Victoria und Daniel von Schweden. In einem beigen Kleid mit einem hellen Mantel sowie farblich abgestimmten Schuhen und Hut sah die Kronprinzessin elegant aus. Aber das Entscheidene ist, dass die beiden strahlen und so verliebt wirken.

Nun möchte ich dem Brautpaar aus Luxemburg noch gratulieren und wünsche ihnen alles Gute. Danke, dass ihr uns Royalfans an eurem besonderen Tag habt teilhaben lassen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: