Von Victoria Heider 0
"Wer wird Millionär?"-Quizmaster

Günther Jauch: So sah der Moderator früher aus

Schon seit Jahren führt Günther Jauch die Rangliste von Deutschlands beliebtesten Moderatoren an. Kein Wunder - schließlich schafft es der "Wer wird Millionär?"-Fragensteller allein schon mit seiner Mimik das Publikum zu begeistern. An dieser hat sich seit den Anfängen seiner Karriere nichts geändert, doch sein Styling war früher eher gewöhnungsbedürftig.

Günther Jauch ist schon lange im TV aktiv

Günther Jauch 1987

(© Teutopress / imago)
Günther Jauch hatte Verständnisprobleme

Günther Jauch

(© Getty Images)

Er gehört zu den ganz Großen im deutschen TV! Günther Jauch (58) erfreut das Publikum mit seinem schelmischen Lachen, seinem Lausbubencharme und mit seinen herausragenden Fähigkeiten als Entertainer. Deswegen wird er auch mit schöner Regelmäßigkeit zu Deutschlands Lieblingsmoderator gewählt.

Schon seit Jahren erfolgreich

Am bekanntesten ist er wohl für seine Sendungen "Stern TV" und natürlich "Wer wird Millionär?", aber Günther Jauch ist schon seit den Achtzigern im Fernsehen aktiv. Heute versprüht er zwar - genau wie früher - noch immer jugendlich frisches Flair, doch sieht man ihn meist nur sehr seriös. Er trägt stets einen schicken Anzug samt tadelloser und farblich passender Krawatte und eine elegante Brille.

Der junge Günther Jauch

Am Anfang seiner Karriere mochte es Günther allerdings ein bisschen bunter. Zu einem grob gestreiften Hemd kombinierte er eine Weste mit großflächigem rosa Rosenmotiv. Auch sonst war der damals 31-Jährige etwas wilder. Obwohl er sich heute häufig die Haare über seine Quiz-Kandidaten rauft, scheint der Strubbel-Look früher Standard gewesen zu sein und auch ein flotter Dreitagebart schmückte sein Gesicht. Damals alles sicherlich topmodisch - aber Günthers Styling gefällt uns heute eindeutig besser!   

Heute Abend könnt ihr um 20.15 Uhr auf RTL sehen, wie sich Günther Jauch im Prominenten-Special von "Fünf gegen Jauch" schlägt.
 


Teilen:
Geh auf die Seite von: