Von Nils Reschke 0
Gerinnsel bei Huntelaar

Große Sorge auf Schalke um Huntelaar: Der Stürmer kann nichts mehr sehen

Fünf Tore hat Klaas Jan Huntelaar erst erzielt in dieser Saison. Dass am Samstag bei den Bayern ein sechster Treffer dazu kommt, ist wohl eher unwahrscheinlich. Der Niederländer kann aktuell auf dem linken Auge nichts mehr sehen.


Dem FC Schalke 04 bleibt aktuell auch wirklich rein gar nichts erspart. Von den letzten neun Begegnungen haben die Königsblauen gerade einmal eine gewonnen. Neuer negativer Höhepunkt: die 1:2-Niederlage gegen Greuther Fürth. Und jetzt geht es auch noch am Samstag zum großen FC Bayern. Nun ja, eigentlich hat man bei den Münchnern dort nichts zu verlieren. Allerdings wird den Schalkern sehr wahrscheinlich Klaas Jan Huntelaar fehlen. Wie kritisch der Gesundheitszustand beim Niederländer tatsächlich ist, ist momentan noch nicht so wirklich klar. Die Bild-Zeitung aber berichtet, der Stürmer könne mittlerweile auf dem linken Auge nichts mehr sehen.

Zuletzt war Klaas Jan Huntelaar zur holländischen Elftal an- und gleich wieder abgereist. Bondscoach Louis van Gaal stempelte die Verletzung voreilig als nicht so schlimm ab: „Es ist nichts wirklich Ernstes.“ Bei Huntelaar war eine Ader im linken Auge geplatzt. Es bildete sich ein Blutgerinnsel hinter der Netzhaut. Die dicke Einblutung sei sogar so schlimm, dass er auf dem Auge kaum noch etwas sehen könne.

Huntelaars Sehkraft soll bei nur noch 50 Prozent liegen. Deswegen ließen sich die Schalker von einem Augenspezialisten bei der Behandlung unterstützen. Auch Manager Horst Heldt macht den Fans der Schalker Mut: „So etwas kann in zwei Tagen wieder gut sein, es kann aber auch deutlich länger dauern.“

Doch für das Spiel beim FC Bayern in der Allianz-Arena wird die Zeit vermutlich kaum reichen. Trainer Jens Keller, der alles andere als einen Einstand nach Maß auf Schalke erlebte, gehen langsam, aber sicher die Stürmer aus. Der Finne Temu Pukki ist noch einsatzbereit, ebenso Edu. Beide Angreifer hatten zuletzt bei den Königsblauen keine große Rolle mehr gespielt. Jetzt bedeuten die Sorgen um Klaas Jan Huntelaar eine neue Chance für die S04-Stürmer.


Teilen:
Geh auf die Seite von: