Von Martin Müller-Lütgenau 0
Taufe des kleinen Prinzen

Großbritannien ehrt Prinz George mit eigener Münze

Großbritannien ist weiter im Thronfolgerfieber. Gut drei Monate nach seiner Geburt ehrt das britische Königshaus Prinz George anlässlich seiner Taufe mit einer eigener Münze. Für die edelste Fassung der Sonderprägung müssen Interessenten jedoch tief in die Tasche greifen.

Prinz George bekommt eine eigene Münze

Prinz George wird mit einer eigenen Münze geehrt

(© Getty Images)

Seit dem 22. Juli hat Großbritannien einen neuen royalen Liebling. An besagten Montag schenkte Kate Middleton ihrem William und ganz England durch die Geburt von Prinz George den lang ersehnten Thronfolger. Gut drei Monate noch seiner Geburt wird das neuste Mitglied der königlichen Familie anlässlich seiner bevorstehenden Taufe am 23. Oktober mit einer Sondermünze geehrt.

Preisspanne zwischen sechs und 59.000 Euro!

Bei der königliche Münzanstalt können seit dem gestrigen Dienstag verschiedene Modelle erstanden werden. Die günstigste Münze kostet umgerechnet rund sechs Euro. Für das teuerste Modell, das etwa ein Kilogramm Gold enthält, müssen Interessenten etwa 59.000 Euro auf den Tisch legen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: