Von Sophia Beiter 0
„Dr. Robbins“-Darstellerin bringt Familie und Beruf unter einen Hut

„Grey’s Anatomy“-Star Jessica Capshaw: Ist Baby Nummer vier schon da?

Jessica Capshaw, Ehemann Christopher Gavigan und ihr entzückender Nachwuchs

Jessica Capshaw, Ehemann Christopher Gavigan und ihr entzückender Nachwuchs

(© Jessica Capshaw / Instagram)

Jessica Capshaw kennen Fans vor allem als „Dr. Arizona Robbins“ in der Serie „Grey’s Anatomy“. Doch Jessica ist nicht nur eine leidenschaftliche Schauspielerin, sondern auch eine liebende Ehefrau und tolle Mutter dreier Kinder. Im Dezember 2015 verriet Jessica, dass sie ihr viertes Baby erwarte. Ob der Nachwuchs nun schon da ist?

Ende 2015 postete Schauspielerin und „Grey's Anatomy“-Darstellerin Jessica Capshaw (39) dieses süße Familienbild auf ihrem Instagram-Account. Es zeigt sie selbst, Ehemann Christopher Gavigan und ihre drei entzückenden Kinder Luke (7), Eve (4) und Poppy (3). Damals gab die bis über beide Ohren strahlende Jessica ihre vierte Schwangerschaft bekannt. Den Babybauch versteckte sie allerdings unter einer grünen Winterjacke.

Mittlerweile könnte Baby Nummer vier aber schon das Licht der Welt erblickt haben! Fans warten gespannt auf die Nachricht von der Geburt des vierten Kindes von Jessica und Christopher. Jessicas Freude angesichts des weiteren Nachwuchses ist riesig. Schon im Dezember schrieb sie zu dem Bild auf Instagram: „Ich bin ein glückliches, glückliches Mädchen.“

Jessica ist Vollblut-Mama

Das Herz des „Grey’s Anatomy“-Stars schlägt für ihre Familie und allem voran für ihre Kinder. In einem Interview mit „Good Housekeeping“ im Jahr 2011 beschrieb sie sich als konsequente, lustige und geduldige Mutter. Doch auch ihr Beruf als erfolgreiche Schauspielerin ist der 39-Jährigen wichtig. Seit 2009 spielt sie in der US-amerikanischen Serie „Grey’s Anatomy“ die Rolle der „Dr. Robbins“ und hat sich seitdem viele Fans gemacht.

Für Jessica ist es wichtig, eine ausgewogene und gesunde Balance zwischen Beruf und Familie zu haben. Denn sie möchte weder auf ihr Mutterdasein, noch auf ihre Schauspielkarriere verzichten. Und das muss die hübsche Blondine auch nicht. Im Interview meinte sie: „Ich liebe, was ich tue und ich denke, das sieht man auch. Wenn meine Kinder älter werden, werden sich mich als Mutter sehen, die es liebt zu arbeiten.“

Wer Jessica Chapshaw als „Dr. Arizona Robbins“ in „Grey’s Anatomy“ nicht verpassen will, der muss heute um 20.15 Uhr auf ProSieben schalten.

„Grey’s Anatomy“: Zehn Geheimnisse über die Erfolgsserie

Quiz icon
Frage 1 von 10

"Grey's Anatomy" Quiz Wer spielt die Hauptrolle der "Meredith Grey"?