Von Lisa Winder 1
Grey's Anatomy

Grey's Anatomy: So geht die 9. Staffel weiter

Vergangenen Mittwoch lief auf Pro7 die vorerst letzte Folge der neunten Staffel von Grey's Anatomy. Es ist noch ungewiss wann der zweite Teil wieder zurück auf die Bildschirme kehren wird. Wir verraten euch, was im zweiten Teil der 9. Staffel passieren wird.


Vergangenen Mittwoch (11.04.) lief auf ProSieben die vorerst letzte Folge von Grey's Anatomy. Die Ärzte des Seattle Grace werden wahrscheinlich erst wieder im Herbst auf die deutschen Bildschirme zurückkehren.

Der Flugzeugabsturz hat seine Spuren bei den Ärzten hinterlassen. Nichts ist mehr so wie es einmal war. Das Krankenhaus steckt deswegen auch in einer tiefen Krise. Owen muss einige schwierige Entscheidungen treffen, denn die Zukunft einiger Mitarbeiter steht auf dem Spiel. In der 14 Folge der neunten Staffel, soll das Seattle Grace an die Pegasus Gruppe verkauft werden. Owen vertraut diese Entscheidung Cristina an. Die fünf Aushängeschilder des Krankenhaus Yang, Grey, Robbins, Sheperd und Torres wollen nun versuchen das Krankenhaus zu kaufen. Doch ihnen fehlt noch sehr viel Geld und alle Investoren springen ab.

Doch zum Glück bietet sich dann doch noch überraschenderweise eine Investorin an. Jacksons Mutter ist Oberhaupt der Harper Avery Stiftung und möchte das Geld in das Krankenhaus investieren. Doch sie stellt einige Bedingungen. Sie will dass ihr Sohn Jackson die Leitung übernimmt. Richard ist von der Forderung nicht begeistert. Auch alle anderen Ärzte sind zuerst geschockt von dieser Bedingung.

Ob Jackson die Herausforderung annehmen wird oder nicht werden wir voraussichtlich erst im Herbst erfahren.

Der zweite Teil der neunten Staffel von Grey's Anatomy verspricht wieder sehr viel Drama!


Teilen:
Geh auf die Seite von: