Von Lisa Winder 1
Wer ist noch dabei?

Grey's Anatomy: Das passiert in der 9. Staffel

In der neunten Staffel von Grey's Anatomy werden einige der Hauptcharaktere nicht mehr dabei sein. Der Flugzeugabsturz beeinflusst die ersten Episoden der neuen Staffel. Für frischen Wind sorgen die neuen Assistenzärzte.


Letzte Woche wurde auf Pro7, das große Finale der achten Staffel ausgestrahlt. Lexie Grey stirbt bei dem tragischen Flugzeugabsturz. Dr. Teddy Altman wird von Dr. Hunt entlassen und das Schicksal einiger Ärzte, die ebenfalls bei dem Flugzeugabsturz dabei waren, ist noch offen.

Morgen (9.1.) wird auf Pro7 die erste Episode der neunten Staffel "Going Going Gone" gesendet. Die Episode beginnt mit einem Zeitsprung. Meredith, Alex & Co. sind nun Oberärzte und ihre Aufgabe ist es die neuen Assistenzärzte ausbilden.

Es werden auch nochmals einige Highlights der Seriengeschichte gezeigt. Wie zum Beispiel, Dereks Hochzeit mit Addison oder der Ehrentag von Callie und Arizona.

Fest steht, dass Mark und Arizona ein schockierendes Schicksal blüht. Einer der beiden wird die neunte Staffel nicht überleben. Christina Yang arbeitet nicht mehr im Seattle Grace. Für Owen hat der Flugzeugabsturz schlimme berufliche Konsequenzen.

April und Jackson kommen sich immer näher. Doch April weiß nicht was sie will, denn ihr schlechtes Gewissen plagt sie sehr. Meredith Grey wird von einer positiven Nachricht überrascht.

Die neunte Staffel von Grey's Anatomy bringt auch einige neue Charaktere hervor. Die neue Generation von Assistenzärzten sorgt zwar frischen Wind, jedoch können sie all die Dramen der Vergangenheit nicht ausradieren.

Ob es eine zehnte Staffel der Erfolgsserie geben wird ist derzeit noch unklar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: