Von Manuela Hans 0
Shonda Rhimes über „Derek Shepherds“ Tod

„Grey’s Anatomy“: Aus diesem Grund musste „McDreamy“ sterben

Patrick Dempsey steigt bei Grey's Anatomy aus

Patrick Dempseys Ausstieg bei "Gey's Anatomy"

(© Getty Images)

Für viele Fans war es ein Schock, als sie erfuhren, dass Patrick Dempsey die Serie „Grey’s Anatomy“ verlassen wird und seine Serienfigur „Dr. Derek Shepherd“ sterben muss. Es wurde sogar eine Petition gestartet, die den Schauspieler zurückbringen sollte. Jetzt spricht die Serien-Macherin Shonda Rhimes das erste Mal über die Beweggründe, die sie zu dieser Entscheidung führten.

Viele Fans können sich die Serie „Grey’s Anatomy“ nicht ohne „McDreamy“ und die Liebesgeschichte zwischen „Meredith Grey“ und „Derek Shepherd“ vorstellen. So konnte man in elf Staffeln verfolgen, wie die Beziehung der beiden entstand und sich entwickelte. Doch mit dem Ende der elften Staffel soll damit nun Schluss sein. Patrick Dempsey (49) muss die Serie verlassen und für seinen Seriencharakter bedeutet dies den Tod. Warum sich Shonda Rhimes (45) für einen Serientod und nicht nur für einen Weggang der Figur entschied, erklärt sie nun auf der Television Critics-Association-Summer-Pressetour.

Für sie war die Entscheidung, „Derek Shepherd“ sterben zu lassen, die einzig richtige. Nur auf diese Weise kann die Liebe zwischen „Meredith“ und „Derek“ erhalten bleiben. So erklärt Rhimes: „‚Meredith‘ und ‚Dereks‘ Liebe musste ‚Meredith‘ und ‚Dereks‘ Liebe bleiben. So schmerzhaft es für mich als Erzähler auch war - der einzige Weg, um das zu schützen, was für mich richtig war, war der Tod von ‚Derek‘, damit die Liebe authentisch bleiben konnte.“

So geht es in Staffel 12 weiter

Weiter spricht sie über die Entwicklung von „Meredith“ in der zwölften Staffel, welche das Thema „Wiedergeburt“ behandeln wird. „Meredith“ wird wieder als alleinstehende Frau gezeigt werden. Während sie gemeinsam mit ihrer Schwester in einem Haus lebt und alle anderen Frauen sich des öfteren verabreden, will „Meredith“ davon nichts wissen.

„Meredith“- Darstellerin Ellen Pompeo (45) freut sich schon auf das neue Kapitel in „Merediths“ Leben, in dem sie als Witwe lebt. Für sie ist es ein wichtiger Handlungsstrang, da viele Menschen ihren Lebenspartner verlieren und danach nicht weiter wissen. Sie hofft, mit der Geschichte um „Meredith“ diesen Menschen helfen zu können. „Auch wenn es nur einer Person hilft, ist es eine Geschichte, die sich gelohnt hat“, so Ellen Pompeo laut Us Weekly".

Kennt ihr schon diese 10 Geheimnisse über Grey's Anatomy"?

 
Quiz icon
Frage 1 von 10

"Grey's Anatomy" Quiz Wer spielt die Hauptrolle der "Meredith Grey"?