Von Mark Read 0
Wegen seiner Hose

Green Day: Sänger Billie Joe Armstrong aus Flugzeug geworfen

Verlassen Sie den Flieger, bitte! Dies bekam Billie Joe Armstrong zu Hören, der Sänger der erfolgreichen US-Rockband Green Day. Im Gegensatz zum kürzlichen Skandal um Gérard Dépardieu war diesmal allerdings kein Fehlverhalten im Vollrausch der Grund für den Rauswurf - Armstrongs Kleidungsstil war schuld.


Am vergangenen Donnerstag twitterte der 39-jährige Green-Day-Frontmann entrüstet: "Wurde gerade aus einem Flug der Southwestern Airlines geworfen, weil meine Hosen zu tief hingen. Was soll der Scheiß? Kein Witz!" Armstrongs Aufregung ist irgendwie verständlich, schließlich sollte es doch jedem selbst überlassen sein, wie er sich kleidet - solange er nicht völlig nackt im Flieger sitzt.

Auch der Airline scheint der Vorfall mittlerweile unangenehm zu sein. Kurz nachdem Armstrong den Vorfall öffentlich gemacht hatte, meldete sich Southwestern Airlines ebenfalls per Twitter zu Wort: "Der Vorfall von heute nacht tut uns sehr leid", lautete die Kurznachricht in Richtung des Punkrock-Musikers. "Jemand von unserer Kunden-Servicestelle wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen."

Das geschah dann offenbar auch. Denn mittlerweile vermeldete die Airline, dass sich Armstrong für einen späteren Ersatzflug entschieden habe und der Vorfall zu aller Zufriedenheit aufgeklärt sei. Und all die Aufregung nur wegen zu tief sitzender Hosen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: