Von Victoria Heider 0
Fakten über den Schauspieler

Grant Gustin: Von „Glee“ zu „The Flash“

Grant Gustin wurde vor allem durch seine Rolle des „Sebastian Smythe“ in der Hit-Serie „Glee“ bekannt und steht momentan als „Barry Allen“ für „The Flash“ vor der Kamera. An seinem Traum, von der großen Hollywood-Karriere, hat der smarte Schauspieler schon seit seiner Kindheit hart gearbeitet.

Grant Gustin "Flash" Barry Allen

Grant Gustin spielte in "Glee" den "Sebastian Smythe"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Als durchtriebener „Sebastian Smythe“ machte sich der Jungschauspieler Grant Gustin (25) in der Serie „Glee“ einen Namen und startet in der Rolle des „Flash“ nun richtig durch. Dafür hat Gustin auch schon von Kindesbeinen an hart gearbeitet. So besuchte er bereits in jungen Jahren eine Schule für darstellende Künste und wirkte bei Hurrah Players Incorporated, einer Theater AG, mit. Nachdem er 2008 die High School abgeschlossen hatte, studierte er an der Elon University in North Carolina Schauspiel.

Doch für seinen großen Traum – eine Rolle am Broadway – verließ Grant Gustin die Uni und trat von 2010 bis 2011 im Musical „West Side Story“ auf. Nach intensiven Castings konnte er sich gleich im Anschluss daran die Rolle in „Glee“ sichern. Seinen nächsten großen Fang machte Gustin, als er für den Part des „Barry Allen“ in „Arrow“ eine Zusage bekam. Seit 2014 läuft das „Arrow“-Spin-off „Flash“ sehr erfolgreich und im Januar 2015 wurde eine zweite Staffel von „Flash“ bestätigt.  

Glücklich mit Freundin Hannah Douglass

Dass Grant Gustin für die Superhelden-Serie wie gemacht ist, verwundert nicht. Gegenüber „Entertainment Weekly“ gab er zu, ein Supermann-Tattoo zu haben. Wo genau sich Grant Gustins Tattoo befindet, wird seine ehemalige „Glee“-Kollegin Hannah Douglass wissen. Seit 2011 sind Grant Gustin und Douglass, die neben der Schauspielerei auch schon Background-Tänzerin für Beyonce Knowles (33) gewesen ist, ein Paar.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?


Teilen:
Geh auf die Seite von: