Von Milena Schäpers 2
Für 9 Euro

Grab von Dirk Bach verkommt zur Touristenattraktion

Fünf Tage sind vergangen, seitdem der beliebte Komiker Dirk Bach bestattet wurde. Sein Grab wurde bereits zum Bestandteil einer Touristen-Attraktion.


Wie die BILD berichtete, kann man nun eine Führung unter anderem zu dem Grab des kürzlich verstorbenen Komiker Dirk Bach (†51) machen. Schon zwei Tage nach der Beisetzung des "Dschungelcamp"-Moderators besuchte eine Gruppe von 12 Touristen sein Grab als Programmpunkt einer Touristenattraktion. Dirk Bach ist auf dem Kölner Melaten-Friedhof begraben worden, auf dem sich auch die Gräber anderer Prominente befinden, wie u.a. von Willy Millowitsch.

Dabei war der Standort des Grabes geheim gehalten worden.

Siglinde Latz vom Anbieter StattReisen e.V., fand das Grab schnell. „Weil das Nachbargrab von Florian von Seidlitz auf meiner Route liegt“, erzählt sie der Bild-Zeitung. „Die Tour-Teilnehmer hatten mich den ganzen Tag nach Dirk Bachs Grab gefragt, also habe ich ihnen dann auch seine Ruhestätte gezeigt.“

Natürlich reagiert die Konkurrenz sofort und macht wie StattReisen e.V. das Grab von Bach zum Bestandteil der Prominentengräber-Tour. Neun Euro kostet die Tour über den Kölner Zentralfriedhof. Ob Dirk Bach die Aufmerksamkeit geschätzt hätte? Seine trauenden Familienangehörigen tun das wohl kaum.


Teilen:
Geh auf die Seite von: