Von Lena Gertzen 0
Fußballprofis modisch unterwegs

„GQ“-Magazin: Das sind die bestangezogenen Deutschen

Es muss nicht immer Hollywood sein, auch die deutschen Stars beweisen regelmäßig Stilbewusstsein und Mut zu neuen Trends. Jetzt hat das Männermagazin „GQ“ die bestangezogenen Männer Deutschlands gekürt - unter denen sich Bastian Schweinsteiger, Jérôme Boateng und Cro tummeln!


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Gutaussehend, erfolgreich und verdammt stilsicher! Das „GQ“-Magazin hat es sich zur Aufgabe gemacht, die männlichen Modeikonen Deutschlands zu suchen - und wurde fündig!

Boateng beweist Stilsicherheit

Platz eins belegt Fußballer Jerome Boateng (36). „Ob leger in Jogginghose, T-Shirt und Sneakers oder im feinen Zwirn. Der Weltmeister hat in der Mode, wie auf dem Platz, stets das richtige Timing“, so der Chefredakteur des Männermagazins. Ihm auf den Fersen sind Rapper Cro (24, Platz zwei) und Fußballkollege Bastian Schweinsteiger (30, Platz acht).

Lagerfeld kann nicht überzeugen

Doch nicht nur Deutschland beweist Stil. Mit dem gutaussehenden Frauenschwarm Elyas M'Barek (32) auf Platz zwei und Fußballtalent David Alaba (22) auf Platz drei kann auch Österreich mit modischen Männern punkten.

Die „GQ“-Auflistung für Deutschland:

1. Platz: Jérôme Boateng (Fußballer)

2. Platz: Cro (Rapper)

3. Platz: Ali Akdeniz (Blogger)

4. Platz: Nikolai Kinski (Schauspieler)

5. Platz: Teesy (Sänger)

6. Platz: Jan Delay (Musiker)

7. Platz: Friedrich Liechtenstein (Künstler)

8. Platz: Bastian Schweinsteiger (Fußballer)

9. Platz: Konstantin Grcic (Industriedesigner)

10. Platz: Tom Schilling (Schauspieler)

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 11

Fashion & Beauty Quiz Was ist Contouring?