Von Sabine Podeszwa 0
Der beste "Got to Dance" Act

Got to Dance: Das sind die Gewinner

Die Sieger der Dance-Castingshow "Got to Dance" stehen fest. Nach einer spannenden Final-Show mit zahlreichen tollen Tanzdarbietungen, konnten sich zwei junge Teilnehmer gegen den Rest durchsetzen!


Gestern fand das große Finale der mehrwöchigen Dance-Castingshow "Got to Dance" statt. Die besten Tänzer der Show hatten sich in den vergangenen Wochen ins Finale getanzt und konnten mit immer wieder neuen und völlig unterschiedlichen Tanzdarbietungen überzeugen. So war es auch gestern. Die Finalisten waren fast alle hervorragend, nur wenige enttäuschten die Jury rund um Palina Rojinski, Howard Donald und Nikeata Thompson mit ihrem Auftritt und somit fiel eine Entscheidung schwer. Den Sieg durften schließlich die beiden 13-jährigen Latino-Tänzer Daniel und Veronika für sich beanspruchen. Die beiden sind nun bester "Dance-Act" Deutschlands und somit um 100.000 Euro reicher.

Doch aufgrund der strengen Gesetze in Deutschland durften die beiden "Got to Dance"-Gewinner nach 22.00 Uhr nicht mehr auf die Bühne, da sie erst 13 Jahre alt sind. Über ihren Sieg dürften sie sich trotzdem gefreut haben. "Die beiden freuen sich riesig. Ein großes Dankeschön an all unsere Fans" sagte dazu Veronikas Mutter zu Bild.

Die vierfachen bayerischen Meister werden durch ihren Sieg bei "Got to Dance" in ihrer Leidenschaft noch bestärkt. Bleibt zu hoffen, dass auch das Fernsehpublikum sie in nächster Zeit noch oft im TV zu sehen bekommt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: