Von Fabienne Claudinon 0
„Serena van der Woodsen“

„Gossip Girl“: Rumer Willis hätte Blake Livelys Rolle spielen sollen

Rumer Willis

Rumer Willis

(© Getty Images)

Mit „Gossip Girl“ hatte Blake Livlely ihren großen Durchbruch. In ihrer Rolle als „Serena van der Woodsen“ wurde sie zur Stilikone. Doch wie jetzt bekannt wurde, war Blake eigentlich gar nicht für die Rolle vorgesehen. Die erste Wahl für den Part der „Serena“ fiel auf Rumer Willis.

Blake Lively (28) erlangte mit ihrer Rolle als „Serena van der Woodsen“ in der Serie „Gossip Girl“ internationale Bekanntheit. Noch heute wird Blake oft über ihren Seriencharakter identifiziert. Genau wie ihre „Gossip Girl“-Rolle wurde Blake Lively zur Stilikone. Es ist also kaum vorstellbar, dass die Ehefrau von Ryan Reynolds (38) eigentlich gar nicht für die Rolle vorgesehen war. Rumer Willis (27) war die erste Wahl für die Rolle der „Serena“, wie der CW Casting Direktor David Rapaport jetzt verriet.

„Ich glaube die Macher wollten zuerst Ashley Olsen und Rumer Willis für die Rollen der ‚Blair‘ und ‚Serena‘“, erzählte Rapaport gegenüber „BuzzFeed“. Letztendlich entschieden sie sich doch gegen Rumer. Denn Rumer war damals einfach schon zu bekannt. Für viele Fans wäre es heute aber sicher undenkbar, dass Ashley Olsen (29) „Blair Waldorf“ hätte spielen sollen, denn niemand hätte „Blair“ besser verkörpern können als Leighton Meester (29). 

Bildergalerie: Das machen die „Gossip Girl“-Stars heute!

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?