Von Katharina Sammer 0
Risikofreudig bis zur Million

Google-Sprecher gewinnt 500.000 Euro bei "Wer wird Millionär"

Das Unternehmen, für das Klaas Flechsig arbeitet, kennt die Antworten auf alle von Günther Jauchs Fragen. Bei „Wer wird Millionär“ testete der Pressesprecher von Google sein Wissen jetzt ganz ohne die Hilfe der Suchmaschine. In einer spannenden Sendung schaffte er es sogar bis zur Millionenfrage.

WWM Robert Korn hat schon einen Oscar gewonnen

Robert Korn wirkte in einem Oscar-prämierten Kurzfilm mit

(© Gregorowius / RTL)

Er ist der 56. Halbmillionär in Günther Jauchs Show: Klaas Flechsig (36) gewann am Montag 500.000 Euro bei "Wer wird Millionär". Selbstbewusst und risikofreudig spielte sich der Hamburger bis zur halben Million. Sein Arbeitgeber hätte ihm bei der anschließenden Millionenfrage sicher weiterhelfen können: Flechsig arbeitet als Pressesprecher für die Suchmaschine Google.

Beunruhige Risikofreude

Während der Kandidat relativ entspannt wirkte, wurde Moderator Günther Jauch (57) zunehmend unruhig – ihm zockte der Flechsig zu viel: "Sagen Sie, sind Sie wahnsinng?" Der Kandidat antwortete ganz cool: "Manchmal muss man sich für Risiko entscheiden." Erst bei der Millionenfrage war dem Google-Sprecher das Risiko dann doch zu groß, er stieg aus und nahm eine halbe Million Euro mit nach Hause. Das Publikum applaudierte begeistert und auch Günther Jauch bestätigte: "Das war spannend."

Das will er mit dem Geld machen

Was er mit den 500.000 Euro machen will, weiß Klaas Flechsig auch schon: "Vielleicht gründe ich mit einem Teil des Geldes wirklich mal mein eigenes Start-up." Zuerst soll aber mit Familie und Freunden gefeiert und die Wohnung, die er mit seinem Partner und ihren Zwillingen teilt, renoviert werden. Außerdem träume er von einer Afrikareise und "unser Weinregal würde ich auch gerne mal wieder auffüllen."


Teilen:
Geh auf die Seite von: