Von Mark Read 5
17-jähriger Sohn tot

"Goodbye Deutschland": Auswanderer-Sohn stirbt bei Flugzeugabsturz

Schwerer Schicksalsschlag für Familie Reinig-Schmitt aus "Goodbye Deutschland"! Die erfolgreichen Auswanderer aus der VOX-Serie müssen den Tod ihres 17-jährigen Sohnes Chris verkraften.


Bei "Goodbye Deutschland" gehörten sie zu denen, die es geschafft haben: Familie Reinig-Schmitt aus Rheinland-Pfalz wurde von VOX dabei gefilmt, wie sie versucht, sich in den USA eine neue Existenz aufzubauen. In Huntsville, Alabama, eröffnete die Familie die "Schnitzel Ranch", einen waschechten Familienbetrieb: Papa arbeitete in der Küche, Mutter, Sohn und Tochter bedienten im Restaurant.

Nun hat das Schicksal die Familie hart getroffen. Der 17-jährige Sohn Chris ist bei einem Flugzeugabsturz uns Leben gekommen. Der flugbegeisterte junge Mann nahm an einem Kunstflug teil. Seine Mutter Renja war ganz in der Nähe und musste das Unglück quasi hautnah miterleben.

Chris' Schwester Jacky (22) ist genauso geschockt wie der Rest der Familie: "Eine Hälfte von mir fehlt einfach und ist nicht mehr hier!"

Wir wünschen der Familie Reinig-Schmitt in dieser schweren Zeit viel Kraft und senden unsere herzlichsten Beileidswünsche nach Alabama, wo die "Schnitzel Ranch" nach wie vor erfolgreich läuft.


Teilen:
Geh auf die Seite von: