Von Lena Gulder 0
Keine schmeichelhafte Auszeichnung

„Goldene Himbeere“: Will und Jaden Smith erhalten den Negativpreis gleich dreimal

Gestern Abend wurde die „Goldene Himbeere“ verliehen und zeichnete die schlechtesten Schauspielleistungen aus. Ganz vorne mit dabei: Will Smith und sein Sohn Jaden. Sie erhielten den Negativpreis gleich dreimal für den Film „After Earth“. Vielleicht sollten sie ihre Zusammenarbeit noch einmal überdenken…

Jaden Smith ist der berühmte Sohn von Will Smith

Will Smith und Jaden Smith

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Jaden Smith steht mit seinen 15 Jahren eigentlich noch ganz am Anfang seiner Schauspielkarriere. Doch schon jetzt muss er eine große Blamage hinnehmen. Als gestern Abend die „Goldene Himbeere“ verliehen wurde, waren er und sein Vater Will Smith (45) die Abräumer des Abends.

Will und Jaden Smith konnten in „After Earth“ nicht überzeugen

Ihr gemeinsamer Film „After Earth“ wurde von Kritikern verrissen. Das Vater-Sohn-Gespann erhielt den Negativpreis in der Kategorie „Schlechtestes Film-Duo“. Zudem erhielt Will Smith „Die Goldene Himbeere“ als „Schlechtester Nebendarsteller“. Sein Sohn wurde als „Schlechtester Hauptdarsteller“ ausgezeichnet.

Adam Sandler entging dem Preis

Adam Sandler, der beinahe einen Rekord an „Goldenen Himbeeren“ aufstellen könnte, ging diesmal leer aus. Auch Lindsay Lohan war nominiert, konnte dem Preis allerdings entkommen.

Vielleicht sollten die Smith‘ zukünftig getrennt arbeiten. Tochter Willow macht es vor. Sie konzentriert sich aufs erwachsen werden und will ihre eigene Karriere starten.

Du möchtest mehr News über Will Smith erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: