Von Mark Read 0
Spannendes Finale!

Gold für Deutschland! Niemand wirft weiter als Robert Harting

Endlich hat es geklappt mit der sechsten Goldmedaille für Deutschland! Diskuswerfer Robert Harting wurde seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich in einem spannenden Olympia-Finale knapp den Sieg.


Am Ende konnte er doch wieder seine legendäre Siegerpose durchziehen. Mit lautem Urschrei zerriss Robert Harting unter dem lautstarken Jubel der 80.000 Zuschauer im Londoner Olympiastadion sein Wettkampftrikot in zwei Teile. Wenige Sekunden zuvor hatte sich der 2,01-Meter-Koloss aus Deutschland den Sieg im Finale des Diskus-Weitwurfes gesichert.

In einem spannenden Wettkampf lag der gebürtige Cottbuser Harting am Ende ganze neun Zentimeter vor dem zweitplatzierten Iraner Ehsan Hadidi. 68,27 Meter reichten dem 27-Jährigen zum Sieg und zur Verteidigung einer unglaublichen Serie: Seit fast zwei Jahren ist der Weltmeister von 2009 in Wettkämpfen unbesiegt. Rang drei geht übrigens an den Olympiasieger von 2008, den Esten Gerd Kanter.

Dank Hartings Kraftakt im fünften von sechs Versuchen konnte Deutschland sein Goldmedaillenkonto immerhin auf sechs aufstocken. Bis dahin hatte sich der Tag bereits gut angelassen. Insgesamt drei Silbermedaillen holten die Turner Marcel Nguyen (Barren) und Fabian Hambüchen (Reck) sowie die Dressur-Reiter. Doch am Ende bleiben dann doch eher die Gold-Gewinner im Gedächtnis. Besonders die, die sich im wahrsten Sinne des Wortes für ihr Land zerreissen. Wir gratulieren Robert Harting!


Teilen:
Geh auf die Seite von: