Von Nils Reschke 0
Mario Götze nach München

Götze-Transfer zum FC Bayern bestätigt: BVB ist „maßlos enttäuscht“

Musste das sein? Einen Tag, bevor Borussia Dortmund im eigenen Stadion Real Madrid empfängt, wird der Transfer von Mario Götze zu den Bayern publik gemacht. Mittlerweile hat der BVB den Wechsel bestätigt.


Für alle Fußballfans ist es die Topmeldung des Tages, die sogar das Halbfinal-Hinspiel der Bayern gegen den FC Barcelona in den Schatten stellt. Für alle Anhänger von Borussia Dortmund ist es der Schock schlechthin vor dem morgigen Halbfinale in der europäischen Königsklasse gegen Real Madrid: Denn Mario Götze wechselt im Sommer zum FC Bayern München. Das bestätigte nun auch Borussia Dortmund. Der Deal ist also tatsächlich schon perfekt.

Wie aber werden die Fans des BVB darauf reagieren? Die Schwarz-Gelben empfangen am Mittwoch die Königlichen aus Madrid. Da kann man sich eigentlich keine Pfiffe gegen eigene Spieler leisten. Und ganz Fußball-Deutschland zweifelt: War diese Attacke der Bayern wirklich zu diesem Zeitpunkt nötig? Die Verantwortlichen des BVB jedenfalls sind völlig bedient vom Verhalten aus München.

Watze über Götze-Transfer: „Wir sind maßlos enttäuscht“

Hans-Joachim Watzke, der Vorsitzender der Geschäftsführung von Borussia Dortmund, äußerte sich als Erster zur Thematik: „Wir sind natürlich über alle Maßen enttäuscht, betonen aber, dass sich sowohl Mario als auch sein Berater absolut vertragskonform verhalten haben.“  Gemeinsam bitten auch Trainer Jürgen Klopp und Sportdirektor Michael Zorc alle Fans des BVB, Mario Götze in den letzten Spielen der Saison, vor allem aber gegen Real Madrid, „genauso bedingungslos zu unterstützen wie jeden anderen Dortmunder Profi“, heißt es in einer ersten Presseerklärung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: