Von Kathy Yaruchyk 0
GNTM: Sport Edition

GNTM: Wer ist raus und wer weint sich in die nächste Runde?

Am gestrigen Donnerstag schwitzten Heidis Mädchen so richtig bei der "Sport Edition". Maike katapultierte sich immer mehr ins Aus, Christine nervte ihre Mitstreiterinnen mit ihren ständigen Kommentaren und Jacqueline weinte sich in die nächste Runde.


Bei der sechsten Folge von "Germany's Next Topmodel" wurde es sportlich. Heidis Mädchen mussten beim Boxen, Ballett und Football beweisen, wie sportlich sie sind. Nach einer kurzen Einführung in's Kickboxen ging es am nächsten Tag zum großen Shooting. Maike zeigte vollen Körpereinsatz, schlug richtig hart zu und war letztendlich die Siegerin des Shoots: "Das ist immer noch ein Mensch, kein Boxsack“, beurteilte Christine Maikes harte Schläge. Doch obwohl sie bei der Jury immer mehr punkten kann, gilt sie bei den Mitstreiterin als Außenseiterin. Die Model-Anwärterinnen beschreiben die 19-Jährige als ziemlich zickig und in sich gekehrt.

Dass Maike eine Einzelkämpferin ist, entgeht auch dem Gala-Chefredakteur nicht: „Die Gruppe reagiert negativ auf sie“, bemerkt er richtigerweise. Mit ihren Ballett-Künsten konnten letztendlich Caro, Sabrina und Marie überzeugen. Die Mädchen werden auf stolzen acht Seiten des Magazins abgebildet.

Anschließend durften die Kandidatinnen eine Basketballhalle während der Halbzeit einheizen. In ihren knappen Outfits sorgten sie in der Halle so richtig für Stimmung. Bei der großen Entscheidung wurde es dann richtig traurig. In sexy Neon-Outfits durften sie in LA über einen Parkour laufen, während Skateboard-Fahrer um sie herum ihre Stunts zur Schau stellten. Besonders peinlich wurde es für Überfliegerin Sabrina, denn während des Walks rutschte ihr Kleid komplett hoch, sodass die Fotografen sich über einen Höschen-Blitzer freuen durften. Für die hübsche Janna hat es letztendlich nicht gereicht. Die 19-Jährige wird nicht mit den anderen Mädchen nach New York fliegen. Doch auch für die fleißige Jacqueline (17) wurde es richtig knapp. Fotograf Enrique Badulescu wollte die gläubige Chorsängerin rauswerfen, doch Heidi setzte sich für ihr Küken ein und konnte ihn noch einmal umstimmen.

Unter Tränen hatte Jacqueline beteuert, dass sie unbedingt mit muss, schließlich strenge sie sich total an und übe täglich zu laufen und tanzen.

Dann bleibt also zu hoffen, dass Jacqueline nächste Woche in New York beim sexy Dessous-Shooting richtig Gas gibt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: