Von Lena Gulder 0
Rettung in letzter Sekunde

GNTM-Stefanie: Daran wäre sie fast gestorben

Bei GNTM liegt Stefanie gerade auf der Überholspur. Sie angelte sich den Werbespot für Opel und spielte darin wie ein Profi. Doch beinahe hätte es das Nachwuchsmodel nicht mehr zu GNTM geschafft. Sie litt unter starken Bauchschmerzen und wäre daran fast gestorben. Lest hier mehr über Stefanies Schicksal!


In der letzten Woche hat Stefanie den Neid von Nathalie auf sich gezogen. Bei „Germany’s Next Topmodel“ angelte sich die 17–Jährige den begehrten Job für Opel und durfte im Werbespot mitspielen.

Stefanie litt jahrelang unter extremen Bauchschmerzen

Doch beinahe hätte es das Nachwuchsmodel gar nicht so weit geschafft. Seit ihrer Kindheit litt Stefanie unter starken Bauchschmerzen. Daraufhin folgten zahlreiche Krankenhausaufenthalte, die ihre Schmerzen aber nur momentan lindern konnten. Im Interview mit „BILD“ berichtet die GNTM-Kandidatin, dass sie die Ärzte nicht ernst nahmen und Bulimie als Grund für ihre Bauchschmerzen diagnostizierten.

Stefanies Därme lagen falsch im Körper

Erst als Stefanie zusammenbrach, stellte man fest, dass ihre Därme nicht richtig im Körper angeordnet sind. Von der rettenden OP trägt sie heute noch eine lange Narbe am Bauch. Bei GNTM kann sie diese schwere Zeit vergessen. So kam sie in der letzten Show auch eine Runde weiter. Stefanie ist eben eine Kämpfernatur!


Teilen:
Geh auf die Seite von: